"Seepark6" – das ist die ultimative und größte Mallorca-Party Süddeutschlands. Zwei Tage feierten über 20 Mallorca-Schlagerstars und Künstler und ihre Fans mit einem 15-Stunden-Liveprogramm eine Riesensause im Seepark.

Bereits am Freitag feierten 2500 Gäste auf dem Areal, am Samstag waren es dann 4200. "Ausverkauft", wie Veranstalter Sascha Steiger von der Pfullendorfer Eventagentur "s'zwei" durchaus zufrieden unterstreicht. Andy Luxx, DJ aus dem Megapark Mallorca flog extra von der Baleareninsel als Moderator ein.

Alles was Rang und Namen in der Mallorca-Schlager-Szene hat, war bei der vierten Auflage des Festivals vertreten. Am Freitag gaben sich im Stundentakt Krümel, die RTL-Autohändler, Marry, Jens Büchner, RTL-Dschungelkönigin Melanie Müller und DSDS-Legende Menderes buchstäblich das Mikrofon in die Hand. PS Alex überbrückte bis zur Ankunft einiger Künstler, die zunächst noch im Stau standen. Schäfer Heinrich sang seinen Hit "Ladykiller" und erklärte den Feiernden: "Ich liebe euch so sehr wie meine Schäfchen". Viele der Mallorca-Stars und auch Menderes sangen live, während "Naddel" Nadja ab del Farrag etwas angeschlagen wirkte.

Aus dem Schwarzwald, aus München, Stuttgart, aus dem Bodenseeraum und aus Franken waren die Fans angereist und genossen das Mallorca-Feeling. Viele nutzten das günstige Campingangebot und freuten sich über das sonnige Festivalwetter. Sie standen bereits am Samstag ab 15 Uhr wieder vor der Bühne und sangen bis späte in die Nacht die bekannten Mallorcahits wie "Jetzt ist der Teufel los, bei uns in Pfullendorf" von Tobee mit.

"Ich freue mich riesig hier zu spielen. Wir sind praktisch die Seepark6-Hausband und sind jedes Jahr dabei gewesen", freute sich Jan-Peter Brehm von den Blue Bears aus Herdwangen auf den diesjährigen Auftritt. "Hammer", war Besucherin Daniela selig. Jürgen Milski holte sie für 3,56 Minuten zu sich auf die Bühne. Für den Big Brother-Hit "Großer Bruder" holte er Benjamin Kappel aus Schwäbisch Hall zu sich.

Bobfahren bei knapp 30 Grad aus der Seeparkwiese? Das geht, wie die Partygäste bei "Wir fahren mit dem Bob" demonstrierten. Manche Bierdusche spritzte Kult-Rüpel Ikke Hüftgold in die Menge, während das feierwütige Publikum seine Texte wie "Anthony Modeste" lauthals mitsang und ihn feierte. Viel gute Laune versprühten Willi Herren und Jürgen Milski und feuerten die Stimmung unentwegt an. Neben den Partygrößen Tim Toupet, Lorenz Büffel, Peter Wackel und Mia Julia präsentierten sich auch unbekanntere Sänger und Gruppen wie Alex Dollinger aus Lichtenstein und "Mo familia".

Während Hans Entertainment am Freitag ein begehrter Selfie-Partner war, buhte die Menge ihn am Samstag bei seinem Song "Eskalation" aus, einige warfen Kunststoffbecher nach ihm. Das tat jedoch der Partystimmung keinen Abbruch. Das Festival verlief sehr friedlich, erklären Steiger und die Security-Mitarbeiter. Einzig die Anzahl der Getränkestände könnte bei der fünften Auflage noch ausgebaut werden. Dort bildeten sich lange Warteschlangen.