Die Feuerwehren Neuhausen-Schwandorf und Neuhausen ob Eck mussten am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr zu einem Kaminbrand an einem Wohngebäude in der Worndorfer Straße in Schwandorf ausrücken, teilt das Polizeipräsidium in Konstanz mit.

Der betroffene Bewohner des Gebäudes hatte am Abend einen Holzherd in Betrieb, von dem aus das Feuer offensichtlich auf den Kamin des Gebäudes übergriff. Ein Nachbar sah Flammen aus der Kaminöffnung schlagen und verständigte die Einsatzkräfte, heißt es weiter in der Mitteilung der Polizei.

Ein Schaden an Gebäude oder Inventar ist durch den Kaminbrand nach bisherigen Erkenntnissen nicht entstanden. Verletzt wurde niemand. Der örtlich zuständige Schornsteinfegermeister erschien zur Überprüfung des Kamins am Brandort. Ein Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr war nicht erforderlich.