Beim Punkt Wünsche und Anträge wurde eine emotionale Diskussion mit massiven Vorwürfen der Mitglieder an die Gemeinde geführt. Dabei ging es um eine polizeiliche Anzeige der Gemeinde gegen den FC Schwandorf/Worndorf/Neuhausen wegen der Vorkommnisse bei der Benutzung des Schwandorfer Bürgersaales zur Weihnachtsfeier. Obwohl der Mehraufwand der Hausmeister nach Rechnungsstellung beglichen war, folgte im März nach Auffassung des Gemeinderats eine Anzeige der Verwaltung bei der Polizei. "Das sei eine Aktion aus der untersten Schublade gewesen, wenn die Gemeinde ortsansässige Vereine zur Anzeige bringt", lauteten Wortmeldungen. Mit der Anmerkung, dass bei dieser Angelegenheit beiderseits Fehler gemacht wurden und solche Fehler künftig vermieden werden sollten, kehrte aber wieder Ruhe ein.

Die Wahlen liefen zügig ab: Daniel Muttscheller, Vorsitzender im sportlichen Bereich, Beisitzer Uli Binkele und der Leiter Sponsoring, Wilhelm Bücheler stellten ihre Ämter zur Verfügung. Sie wollten etwas kürzertreten, teilt der Verein mit. Mit Hilfe von Wahlleiter Ortsvorsteher Günter Binder (Schwandorf) wurden die Positionen rasch vergeben: Jochen Brandt-Kohli wird Nachfolger von Daniel Muttscheller, Robin Wunderlich folgt als Beisitzer auf Uli Binkele und Heiko Lohrer ist neuer Leiter Sponsoring für Wilhelm Bücheler.

Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Michael Dreher, Michael Pfeiffer, Heiko Lohrer und Ralf Kästle. Für 20 Jahre wurde Marco Lauinger geehrt. Patrick Hess, Jochen Brand-Kohli, Tobias Hermann und Sascha Luz wurden für zehn Jahre im Verein ausgezeichnet.