Neuhausen-Schwandorf (hd) Fünf Jahre sind seit Eröffnung des Kulturtreffs Klanghaus in den ehemaligen Räumen der Grundschule Schwandorf vergangen. Am 3. Oktober feiert das Klanghaus diesen Geburtstag mit einem Tag der offenen Tür von 11 bis 18 Uhr unter anderem mit Livemusik im Café. Mit viel Arbeit und Engagement wurde eine Einrichtung geschaffen, die dem Team und den Besuchern viel Freude zurückgibt. "Es war eine wagemutige Entscheidung, dieses Projekt in Schwandorf zu etablieren", sagt Traudl Golser vom Klanghausteam. Inzwischen ist das Klanghaus zur Kultur- und Begegnungsstätte für Jung und Alt geworden und hat seinen Namen über die Gemeindegrenzen hinausgetragen. Klang, Kunst und Genuss sind hier vereint. Musikalische und künstlerische Frühförderung sowie Instrumentalunterricht sind die Schwerpunkte. Ein gemütlich eingerichtetes Café lädt zur Begegnung ein und verkürzt den Eltern die Wartezeit, wenn ihre Kinder das Angebot des vielfältigen Musikunterrichts wahrnehmen.

Es umfasst musikalische Frühförderung nach der Vorgabe für elementare Musikerziehung ebenso wie Instrumentalunterricht für Kinder und Jugendliche für Blockflöte, Keyboard, Akkordeon, Steirische Harmonika, Gitarre, Hackbrett, Ukulele, Klavier, Querflöte und Saxofon. In der Musikausbildung ist das Klanghausteam mit Traudl Golser, Ramona Rudischhauser, Janez Dominiak und Gerhard "Beefy" Wurst engagiert. "Wir hätten gerne noch mehr Musiklehrer in unseren Reihen", so Traudel Golser im Gespräch. Großen Zuspruch, auch von Erwachsenen, erfahren die "JelGi-Kurse" (Jeder lernt Gitarre) nach der Lernmethode von Udo Zilkens.

Die Nachfrage im Klanghaus ist seit der Eröffnung stetig gewachsen. Mehr als 250 Musikschüler, Kinder und Jugendliche wie Erwachsene, haben im Klanghaus bisher die musikalische Ausbildung durchlaufen. Manche Schüler lernen bereits das zweite oder dritte Instrument. Mittlerweile ist das Klanghaus auch zum Seminarhaus in Baden-Württemberg für die JelGi-Methode geworden. Am 16. und 17. März 2018 findet hier ein JelGi-Kongress mit Udo Zilkens statt.

Musik und Kunst unter einem Dach – Oliver Rudischhauser, der Mann für alles, ist Lizenzinhaber als Kunstgartenlehrkraft und Asta Binder, eine passionierte Näherin, hat zusammen mit Laura Wax einen Raum für Dekoartikel und Stoffe eingerichtet. Die gemütlichen Räume im Klanghaus können auch für Festlichkeiten wie Geburtstage oder Jubiläen bei individuellem Service angemietet werden und bieten Platz bis zu 50 Personen.

Informationen im Internet:www.klanghausmusik.info

Tag der offenen Tür

Am 3. Oktober von 11 bis 18 Uhr ist folgendes Programm vorgesehen: Im Café spielt das Trio "Cajon". Kräutergenuss mit Michaela Hagen, Deko-Artikel von Asta Binder und Laura Wax, Gitarrenshop mit Jochen Braun, Kinderschminken mit Melanie Hepfer von der Musikkapelle Neuhausen.