Am Sonntagnachmittag, gegen 16.23 Uhr, fuhr ein 53-jähriger Opel-Fahrer die B 311 aus Tuttlingen kommend in Fahrtrichtung Meßkirch. Kurz vor Meßkirch geriet der Autofahrer, nach Zeugenaussagen, auf die linke Spur und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Wohnmobil. Durch die Wucht des Anstoßes kamen beide Fahrzeuge von der Fahrbahn ab. Der Fahrer des Opels sowie dessen 48-jährige Beifahrerin wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr Meßkirch befreit werden, teilt die Polizei mit. Der Opel-Fahrer sowie seine 48-jährige Beifahrerin kamen schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in nahegelegene Krankenhäuser. Der 61-jährige Fahrer des Wohnmobils und dessen 61-jährige Beifahrerin kamen ebenfalls schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 20 000 Euro. Die B 311 war während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden voll gesperrt.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €