Für insgesamt 65 800 Euro erhalten die Gemeindesäle in den drei Ortsteilen Langenhart, Menningen und Dietershofen nach vielen Jahren endlich eine neue Bestuhlung.

Neue Bestuhlung soll bequemer sein

Die neuen Stühle sollen moderner und vor allem auch bequemer sein. Die Stuhlschalen sollen aus Buche sein. Die Sitzflächen der neuen Stühle sind mit Stoff bezogen, der abwaschbar und wasserundurchlässig ist. Die Rückenlehne soll nicht mit Stoff bezogen sein. Die Füße werden mit so genannten Stuhlgleiter ausgestattet, damit die Fußböden der drei Einrichtungen nicht beschädigt werden. Die Bestuhlung für Dietershofen kostet 19 500 Euro, für die neuen Stühle in Langenhart werden 12 200 Euro ausgegeben und für die neuen Stühle für das Gemeindehaus in Menningen 34 100 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

In den Gemeindehäusern blieb die Zeit stehen

In den Gemeindehäusern in Menningen und Dietershofen stehen immer noch die ersten Stühle, die seit Jahrzehnten verwendet werden. In Dietershofen stehen Stühle, die damals schon gebraucht angeschafft wurden. Mittlerweile sind die Stühle so verschmutzt, dass sie nicht mehr gereinigt werden können. Außerdem ist der Stoffbezug der Stühle beschädigt und die Gestelle sind teilweise verbogen. Reparaturen sind nicht mehr möglich. Hinzu kommt, dass das Design der Bestuhlung nicht mehr dem heutigen Zeitgeist entspricht.

Möbel sind stark verschmutzt und abgenutzt

Auch die Tische sind kaputt. Die Kunststoffkanten lösen sich, die Tischplatten sind stark verkratzt. Auch die Stühle in Menningen sind inzwischen kaputt. Die Stuhlfüße sind so beschädigt, dass sie eine Gefahr für den Saalboden darstellen. Das könnte eine sehr teuere Sanierung nach sich ziehen. In Langenhart gibt es zwar moderne Klapptische, aber sie passen nicht zu den alten Holzstühlen im Dorfgemeinschaftshaus. Die Klapptische sollen bleiben, aber durch neue Stühle ergänzt werden. Ein weiterer Grund für die Anschaffung neuer Stühle in Langenhart ist die Tatsache, dass die jetzigen Stühle nicht stapelbar sind und viel Platz verbrauchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Stühle werden dem Klosterprojekt zur Verfügung gestellt

Die alte Bestuhlung soll nicht komplett entsorgt werden, sondern lediglich die kaputten Tische und Stühle. Die anderen Stühle sollen als Ersatzstühle dienen für andere Einrichtungen, die bisher mit den gleichen Stühlen ausgestattet sind. 40 Stühle sollen zur Klosterbaustelle Campus Galli gebracht werden. Der Anschaffung der neuen Stühle für die drei Einrichtungen stimmte der Gemeinderat in Meßkirch einstimmig zu.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €