Mit einem Messer soll am Donnerstag kurz nach 22 Uhr ein 52 Jahre alter Mann auf seinen 31-jährigen Mieter losgegangen sein. Wie die Polizei berichtet, soll soll es zunächst einen verbalen Schlagabtausch zwischen den beiden Männern gegeben haben. Worum es in dem Streit ging, teilt die Polizei nicht mit.

Der 52-Jähriger verschwand wieder im Haus und kehrte mit einem Küchenmesser zurück. Der 31-Jährige schloss sich in seinem Auto ein. Der 52-Jährige soll nach Angaben des Opfers versucht haben, das Fahrzeug gewaltsam zu öffnen und es dabei auch mit dem Messer beschädigt haben. Er soll von selbst von dem 31-Jährigen abgelassen haben. Das Polizeirevier Sigmaringen hat die Ermittlungen wegen Bedrohung und Sachbeschädigung gegen den 52-Jährigen aufgenommen.