Das mobile Impfteam der Oberschwabenklinik Ravensburg führt am kommenden Sonntag, 31. Oktober, in der Zeit von 14 bis 19 Uhr eine Impfaktion in der Stadthalle Meßkirch durch. Impfberechtigt sind alle Personen ab zwölf Jahren gemäß den Empfehlungen der Ständige Impfkommission (Stiko). Bei unter 16-Jährigen ist eine Begleitung durch einen Erziehungsberechtigten notwendig. Es werden verschiedene Impfstoffe angeboten. Personalausweis, die Versichertenkarte, Impfpass und gegebenenfalls Allergiepass müssen mitgebracht werden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, die ärztliche Aufklärung findet vor Ort statt. Vorerst ist nur ein Termin in Meßkirch geplant. Für Zweittermine können gegebenenfalls die weiteren Impfangebote in den Nachbarstädten genutzt oder die Arztpraxen kontaktiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Impfangebot in Bad Saulgau

Ein weiteres Angebot gibt es am Montag, 1. November, von 10 bis 16 Uhr in Bad Saulgau. Geimpft wird von 10 bis 16 Uhr in der Multifunktionshalle am Walter Knoll-Schulverbund (ehemalige Turnhalle Brechenmacherschule), Schützenstraße 28. Auch Zweit- und Drittimpfungen sind möglich. Der Impfstoff ist dabei frei wählbar. Geimpft werden alle Personen ab zwölf Jahren. Eine Vorab-Anmeldung ist nicht notwendig. Benötigt werden lediglich Versicherungskarte, Personalausweis und Impfpass. Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können nur in Anwesenheit und mit Einwilligung eines Erziehungsberechtigten geimpft werden.

Weitere Impftermine auch in Sigmaringen

Die Stadt Sigmaringen organisierte insgesamt drei Impfaktionen in der Stadthalle Sigmaringen. Das Impfangebot durch das mobile Impfteam der Oberschwabenklinik Ravensburg besteht zusätzlich am Mittwoch, 3. November, von 14 bis 19 Uhr und am Donnerstag, 18. November, von 14 bis 19 Uhr. Es werden Impfungen mit dem „Einmal-Impfstoff“ von Johnson & Johnson sowie Erst-, Zweit- und Drittimpfungen mit den mRNA-Impfstoffen von Biontech und Moderna angeboten. Wer beim Termin am 28. Oktober die Erstimpfung mit einem mRNA-Impfstoff erhielt, kann das Impfangebot am 18. November für den Zweittermin nutzen. Bereits der erste Termin am 28. Oktober wurde gut genutzt. Insgesamt konnten an diesem Tag 126 Impfungen durchgeführt werden.