SK
Ein Verkehrsunfall, bei dem eine Frau schwer und vier Personen leicht verletzt wurden, ereignete sich am Sonntag gegen 19 Uhr an der Einmündung Oberdorfstraße/Krauchenwieser Straße zwischen Rengetsweiler und Glashütte. Eine 53-jährige Renault-Fahrerin wollte an der Einmündung von Rengetsweiler kommend nach links in Richtung Glashütte abbiegen. Hierbei übersah sie nach Angaben der Polizei beim Einfahren in die Kreuzung offenbar eine von links kommende bevorrechtigte BMW-Fahrerin. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge nach der Kollision von der Fahrbahn geschleudert und kamen im angrenzenden Feld zum Stillstand. Die schwer Verletzte Renault-Fahrerin sowie die 47-jährige BMW-Fahrerin und deren drei Mitfahrer wurden zur weiteren ärztlichen Behandlung in nahegelegene Kliniken verbracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt über 25 000 Euro. An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Pfullendorf, Wald, Sentenhart und Walbertweiler mit insgesamt etwa 50 Kräften eingesetzt, unter anderem, um die Unfallverursacherin aus ihrem Fahrzeug herauszuschneiden.