Bei einer symptomfreien Erzieherin sei das Virus in der vergangenen Woche mit einem PCR-Test nachgewiesen worden. Danach waren Mitarbeiterinnen des Kindergartens in Quarantäne geschickt worden. Rund zwei Drittel der Belegschaft dürfe deswegen zurzeit nicht arbeiten, sagte Zwick. Er geht davon aus, dass ab 10. März im St. Raphael-Kindergarten wieder ein normaler Betrieb möglich sei. In diesem Zusammenhang sagte Zwick, dass es gut sei, dass es jetzt Schnelltests gebe, die in den Kindergärten eingesetzt würden.

Das könnte Sie auch interessieren