Ein offenbar heftiger Blitzschlag hat beim Gewitter am Mittwochnachmittag gegen 14.08 Uhr nahe Schwandorf einen Freileitungsmast der Netze BW irreparabel beschädigte und damit einen Ausfall des 20 000-Volt-Netzes verursacht. Zu spüren war der Stromausfall von Oberschwandorf und Mainwangen bis nach Heudorf im Westen von Meßkirch, informiert der Stromversorger.

Schaden konnte schnell behoben werden

Bereits nach gut einer Viertelstunde hatte die Bereitschaft in Abstimmung mit der Zentralen Leitstelle in Ravensburg die Schadensstelle ermittelt. Um 14.33 Uhr konnte nach Schaltmaßnahmen ein großer Teil der betroffenen Haushalte und Betriebe wieder versorgt werden, nach insgesamt gut einer halben Stunde waren fast alle wieder am Netz. Lediglich bei einigen wenigen Anschlüssen im direkten Umfeld dauerte es bis 14.51 Uhr.

Weitere Schäden werden am Donnerstag repariert

Bei ihrer Inspektion und der Leitungskontrolle bemerkten die Monteure weitere Schäden an den benachbarten Masten, die alle möglichst am Donnerstag noch repariert werden sollen.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.