Die Gesellschafterin und stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats der Firma Bizerba, Frigga Kraut, verstarb am 10. September nach längerer Krankheit unerwartet im Alter von 80 Jahren, wie das Waagen-Unternehmen mitteilt. Frigga Kraut habe Verantwortung übernommen – für sich, ihre Familie und für Bizerba. Als Unternehmerin und als Mensch bleibe sie unvergessen.

Unternehmen nach Tod ihres Mannes entschlossen geführt

Geleitet von Verantwortungsbewusstsein und Entschlossenheit hatte sie nach dem plötzlichen Tod ihres Ehemannes Günter Kraut die Bizerba Unternehmensgruppe mit unternehmerischem Weitblick fortgeführt und maßgeblich mitgestaltet, sodass seit 2016 die Unternehmensanteile wieder zu 100 Prozent in Familienbesitz sind. Sie habe sich um das Unternehmen und seine Mitarbeiter sehr verdient gemacht, denen sie zeitlebens eng verbunden war. Ein Zweigwerk von Bizerba ist in Meßkirch.

Das könnte Sie auch interessieren

Frigga Kraut wuchs in einer Ulmer Unternehmerfamilie auf. Die Firma Emud stellte Rundfunk- und Fernsehgeräte her und hat in der Nachkriegszeit beim Wiederaufbau der Stadt eine bedeutende Rolle gespielt. Nach dem Abitur trat Frigga Kraut in das elterliche Unternehmen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Ihre Freizeit widmete Frigga Kraut dem Reitsport, ihrer großen Leidenschaft, die sie auch an ihre Kinder und Enkelkinder weitergegeben hat. Beim Reitsport lernte sie auch ihren späteren Ehemann Günter Kraut kennen, den sie im April 1970 heiratete. Frigga Kraut war der Mittelpunkt ihrer Familie und stand ihr immer mit Rat und Tat zur Seite. Sie kümmerte sich um ihre drei Kinder und hielt damit ihrem Mann den Rücken frei, der sich voll und ganz Bizerba widmen konnte, wie es in der Mitteilung des Unternehmens weiter heißt. Neben ihrem Einsatz für Bizerba und die Familie engagierte sich Frigga Kraut auch im gesellschaftlichen und sozialen Bereich, wie in der Hospizgruppe Balingen, der kirchlichen Sozialstation und der Förderung des lokalen Sports.

Das könnte Sie auch interessieren

Erst vor wenigen Wochen konnte sie im Kreise ihrer Familie den 80. Geburtstag feiern. Ihre Kinder Angela, Nicole und Andreas mit Familien trauern um ihre Mutter und Großmutter. Frigga Kraut habe für das Unternehmen Bizerba und seine Mitarbeiter Großes geleistet.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €