Ehrenmitglieder sind meist Menschen, die sich um einen Verein besonders verdient gemacht haben. Beispielsweise für Leistungen, die dem Verein bei der eigenen Weiterentwicklung geholfen haben. Es sind Mitglieder, die den Verein über viele Jahre hinweg unterstützen und besonderes Engagement in ihrer Funktion übernommen haben. Mit diesen Worten begrüßte Mike Mutscheller, der langjähriger Vorsitzende des SV Rohrdorf war, die Mitglieder.

Mit 15 Jahren ging es los

Die Laudatio für Ewald Guggemos führte zunächst zurück ins Jahr 1967. Guggemos startete damals im Alter von 15 Jahren in der A-Jugend. Er hatte großen Spaß am Fußball, ob als Verteidiger oder Torwart. Weitere Verantwortung übernahm er später als Betreuer und Spielausschussvorsitzender. Im Jahre 1992 wurde er zum Vorsitzenden gewählt, wie Mike Mutscheller in Erinnerung brachte. Dies war die Zeit, als der große Sportplatzumbau mit dem damals noch kleinen Sportheim begann. Natürlich musste er sich dabei auch um die Finanzen kümmern.

Abbau des Schuldenbergs

Jahrelang galt das Rohrdorf-Nachtturnier als besonderes Zugpferd bei den Sportlern. Es folgten das Spiel ohne Grenzen, Tischtennis-Turnier, Alteisen- und Altpapiersammlungen. Um den Schuldenberg abzubauen, legten Vereinsmitglieder den Parkplatz bei der Benzenburghalle an. Nicht zu vergessen sind auch die guten Kontakte und Freundschaften nach Rohrdorf bei Rosenheim und Rohrdorf bei Horb.

Das könnte Sie auch interessieren

Als Gründungsmitglied der SG Rohrdorf-Menningen und 2003 mit dem SV Meßkirch tat sich Ewald Guggemos besonders hervor. Er schaffte die einvernehmliche Fusion zwischen den drei Vereinen, in denen er sich weiterhin noch tatkräftig mit einsetzte. Nach 16 Jahren als Vorsitzender des SV gab er das Amt in jüngere Hände und war weiterhin als Beisitzer dem Vereinsgeschehen sehr nah.

Viel getan für den Verein

"In den 52 Jahren hast du so vieles für den Verein und unsere Jugend im Dorf geschaffen", hob Vorsitzender Egon Stehmer hervor und ernannte ihn unter großem Beifall der Anwesenden zum Ehrenmitglied des Vereins. Auch Mike Mutscheller wurde die besondere Auszeichnung des Ehrenmitglieds zuteil. Mutscheller – der derzeit auch Vorsitzender des SV Meßkirch ist – habe den Verein von 2008 bis 2018 in vorbildlicher Weise weitergeführt.