Sturmtief Eberhard sorgte am Montag vereinzelt für Stromausfälle im Gebiet der Netze BW. So kam es auf einem Freileitungsabschnitt zwischen den Meßkircher Ortsteilen Menningen und Ringgenbach um 8.54 Uhr zu einem Kurzschluss, der zur Störung des 20 000-Volt-Netzes vom östlichen Stadtrand Meßkirchs bis Bittelschieß und hinunter bis Wald führte, wie der Netzbetreiber mitteilt.

Nachdem die Bereitschaft den betroffenen Abschnitt lokalisiert hatte, konnten ab 9.56 Uhr eine Reihe von Anschlüssen wieder ans Netz gehen. Eine halbe Stunde später waren Zug um Zug alle Haushalte und Betriebe wieder am Netz, wie Netze BW mitteilt. Die wegen der Länge des Abschnitts aufwändige Kontrolle der Leitung ergab keine offensichtliche Schäden, sodass sie im Anschluss wieder erfolgreich zugeschaltet wurde.