Es ging nicht nur um die Belange des CDU-Ortsverbandes Rohrdorf bei der Hauptversammlung im Sportheim, sondern es wurden auch Probleme angesprochen, die mit der Bundes-CDU im Zusammenhang stehen. Der Vorsitzende des Rohrdorfer Ortsverbandes, Hubert Frick, schilderte der Versammlung, dass sein besonderes Engagement einem engen Austausch mit den politischen Mandatsträgern gelte. Dabei trete er mit dem parlamentarischen Staatssekretär der CDU im Bundestag, Thomas Bareiß, und dem CDU- Landtagsabgeordneten Klaus Burger immer wieder über den Kreisverband Sigmaringen in Kontakt und weise auf die örtlichen Verhältnisse hin. Hubert Frick erinnerte daran, dass er für weitere zwei Jahre in den CDU-Kreisvorstand gewählt wurde.

Insa Bix leitet Wahlen

Die Wahlen der Mitglieder des Gesamtvorstandes für die kommenden zwei Jahre wurden von der Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes Meßkirch, Insa Bix, geleitet. In ihren Ämtern wurden bestätigt als Vorsitzender Hubert Frick, als sein Stellvertreter Karl Kille, als Schriftführer Peter Jäger, als Kassierer Anton Jung und als Beisitzer Hubert Schatz, Helmut Grom und Ewald Gugemoos. Kassenprüfer sind Peter Rebholz und Mice Mutscheller.

Engagement gewürdigt

Eine besondere Überraschung hatte Insa Bix für Frick parat. In Vertretung von Staatssekretär Bareiß, überreichte sie für die 40-jährige Mitgliedschaft in der CDU eine Ehrenurkunde und eine silberne Ehrennadel. Sie würdigte das besondere Engagement von Hubert Frick über die vergangenen vier Jahrzehnte und beglückwünschte ihn gleichzeitig namens des Stadtverbandes Meßkirch.

Das könnte Sie auch interessieren

Innerhalb des Ortsverbandes sind nach den Kommunalwahlen im Mai nur noch vier Sitze (einer weniger als zuvor) im Rohrdorfer Ortschaftsrat durch CDU-Mitglieder besetzt, wie Schriftführer Peter Jäger in seinem ausführlichen Jahresbericht anmerkte. In der Diskussion am Schluss der Versammlung wurde klar, dass der CDU-Ortsverband Rohrdorf eine Stärkung durch neue Mitglieder, besonders aus der jüngeren Generation braucht. Auf Vorschlag wurde eine gemeinsame Mitgliederwerbung in Aussicht gestellt.