Rund eineinhalb Wochen dauern Auf-und Abbau in und um die Meßkircher Viehhalle. Doch es lohnt sich. Die Hopfenranken, mit denen die Halle aufwendig und liebevoll geschmückt war, holten die Mitglieder extra aus Tettnang. Und auch alle eigens angefertigten Oktoberfestherzen fanden bereits am ersten Abend neue Besitzer. "Es war ein ganz tolles Fest. Unsere Halle war voll, eine fantastische Stimmung, zum einen erst durch die Fischermusikanten und dann durch die Band Albsound", strahlte die Vorsitzende Ilona Boos am Sonntag. Die Gäste tanzten in den Gängen und am Ende des Abends zog eine Polonaise durch die Halle. Zur Eröffnung des zweitägigen Fest für die ganze Familie zogen die Firlefanz-Kids, die rund 30 Kinder im Verein, mit einem geschmückten Leiterwagen in die Halle ein. Bürgermeister Arne Zwick folgte mit dem Fassanstich. Mit einem einzigen Schlag brachte er den Gerstensaft zum Fließen. "Respekt", war Ilona Boos beeindruckt. Die Bewirtung der Gäste mit bayrischen Spezialitäten lag in den versierten Händen des Teams vom Landgasthof Adler aus Menningen. Es gab Haxe in Wies'nbiersoße, Semmelknödel auf Schwammerlragout, Obatzda und mehr.

"Wir sind hier, um Stimmung zu machen", lautet das Auftritts-Motto der Musikkapelle Menningen beim Meßkircher Oktoberfest.
"Wir sind hier, um Stimmung zu machen", lautet das Auftritts-Motto der Musikkapelle Menningen beim Meßkircher Oktoberfest.

Am Sonntag unterhielt zunächst der Musikkapelle Menningen unter der Leitung von Dirigent Paul Gaiser. "Wir sind hier, um Stimmung zu machen", unterstrich Musikant Tobias Schatz und erklärte flugs: "Ein Prosit der Gemütlichkeit" zur Meßkircher Nationalhymne. Danach übernahm das Kreisverbandsseniorenorchester Sigmaringen. Trompeter Reinhold Brugger freute sich auf den Auftritt mit seinen rund 30 Mitmusikern mit einem klassischen Oktoberfestprogramm mit Polkas, Märschen und solistischen Einlagen und darüber, den Firlefanz-Club und dessen Arbeit, Tun und Wirken unterstützen zu können. Vor der Halle genossen die Familien den Gang über den Rummelplatz mit Kettenflieger-Karussell, Enten-Angeln, Süßigkeitenstand, Hüpfburg, Hau-den-Lukas und einer Schießbude. Ganz dicht kamen die Motorsportfans den erfolgreichen Meßkircher Motorsport-Rennfahrern Michelle und Mike Halder. Menningens Ortsvorsteher Karl Mägerle gratulierte Margarete Schröder anlässlich des 60. Geburtstags des Getränkehandels. Im Zelt der Jugendfeuerwehr bot der Waldkindergarten Wurzelzwerge Kinderschminken, Haar-Wraps und vielfältige Bastelaktionen an.

 

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.