Dschungeltiere, Prinzessinnen, Zwerge, Cowboys und zahlreiche Fantasiegestalten halfen am "Fasnetssamschdig" kräftig mit, zusammen mit der Zimmergilde der Katzenzunft Meßkirch den Kindernarrenbaum aufzustellen. Der Fanfarenzug und die Stadtmusik Meßkirch sorgten für die musikalische Unterstützung und die närrische Stimmung auf dem Platz bei der Buchhandlung Schönebeck. Nachdem sie es geschafft hatte, den mit Luftballons und Pappmasken geschmückten Baum aufzurichten und zu sichern, zog die Narrenschar weiter in die Stadthalle zum traditionellen Kinderball.

Rappelvolle Stadthalle

Auch dieses Jahr war die schön geschmückte Stadthalle wieder rappelvoll mit lauter jungen Narren und ihren Familien. Manche Kleinen ließen sich schminken, andere genossen die Spielstraße und vor der großen beliebten Rutsche reihte sich wie stets eine Warteschlange.

Auf der Bühne erlebten die Besucher ein zweieinhalbstündiges Programm mit Fasnachtstraditionen durchmischt mit Turnerischem und flotten Tänzen. Beim großen Auftakt formierten sich Fanfarenzug, Katzen, Hänsele und Fledermäuse auf der Bühne und gaben ein prächtiges Bild ab. Daraufhin folgte der Kinderkatzentanz unter der Leitung von Martina Lang.

Beim Tanz von der Fledermausgilde dürfen alle Kinder, die Lust haben mitzutanzen, auf die Bühne kommen. Sogar Petter Letzkopf wagt sich mit in die Menge.
Beim Tanz von der Fledermausgilde dürfen alle Kinder, die Lust haben mitzutanzen, auf die Bühne kommen. Sogar Petter Letzkopf wagt sich mit in die Menge.

Zunftmeister Martin Birk begrüßte die gesamte Narrenschar mit einem dreifachen "Narri Narro" und auch der neue Letzkopf Mathias Zembrod stellte sich den Jungnarren vor: "Wer mi jetzt no it kennt, der hot d'Fasnet total verpennt", rief er in die bunte, fröhlich Menge.

Mit großem Hallo zog der Kindergarten Kunterbunt in die Halle ein: Die Prinzessinnen und die vielen, vielen kleinen Zwerge samt einem gedeckten Tischchen und einem kleinen Bett. Kaum hatten sie die Bühne wieder freigegeben, lebte dort der Dschungel auf, schlichen Tiger und Leoparden herum. Sogar ein Krokodil und Bären gehörten mit zu der wilden Tanzgruppe.

Bonbonregen geht auf Kinder nieder

Ein Hingucker sind immer wieder die Tänze der Aktiven von der Tanzschule Elena, des Fitnesstreffs Holiday sowie der Showtanzgruppen aus Sauldorf. Sie lassen sich nicht nur tänzerisch immer wieder etwas einfallen, sondern auch ihre Kostüme bringen Abwechslung und besondere Effekte in das Bühnenprogramm.

Dann endlich war es so weit. Der Letzkopf konnte die Ankunft der Narreneltern Nikola Hahnke und Bernd Schank ankündigen. Die Stadtmusik begleitete die beiden musikalisch mit dem Katzenmarsch nach vorne. Zwei Körbe mit Süßigkeiten schleppten sie auf die Bühne, vor der das junge Narrenvolk lautstark "Horig, horig, horig isch die Katz" rief, damit die Bonbons auf sie herabregneten. Und schon prasselte es überall, Köpfe duckten sich und Kinder suchten nach süßer Beute. Zu guter Letzt zogen dann Franzi Schmid und Selina Meier die fünf Gewinner des Schätzspiels, das zuvor veranstaltet worden war.

Den ersten Platz erhielt dabei Adrian Tscholl. Er darf beim Rosenmontagsumzug als Fledermaus in der Kutsche der Narreneltern mitfahren. Narrenmutter Nikola Hahnke ließ es sich nicht nehmen, den fünf Glücklichen persönlich zu gratulieren.

Die Narreneltern Nikola Hahnke und Bernd Schank haben selbst viel Spaß daran, die Kinder mit einem Bonbon-Regen zu erfreuen. Doch davor mussten sie sich diesen mit einem kräftigen "Horig, horig" verdienen.
Die Narreneltern Nikola Hahnke und Bernd Schank haben selbst viel Spaß daran, die Kinder mit einem Bonbon-Regen zu erfreuen. Doch davor mussten sie sich diesen mit einem kräftigen "Horig, horig" verdienen.

 

Mitwirkende

  • Kinderkatzentanz (Martina Lang)
  • Schneewittchen und die sieben Zwerge vom Kindergarten Kunterbunt (Sabine Fritz)
  • Dschungelbuch-Mix des Schlosskindergartens (Jessica Koch)
  • Stimmungsdance mit verschiedenen Gruppen des Tanzstudios Elena (Elena Wacker)
  • Hip Hop mit dem Fitnesstreff Holiday (Kim Bürkner)
  • „Die starken Männer auf Weltreise“ mit dem Bubenturnern des TV Meßkirch (Karin Haid, Thomas Karrer)
  • Verschiedene Tänze der Showtanzgruppe Sauldorf (Christina Faschian, Jennifer Leiber, Julia Barmet, Tomke Steffek) (imi)