Der amtierende Bürgermeister Arne Zwick eröffnet in der kommenden Woche seinen Wahlkampf für die Bürgermeisterwahl am Sonntag, 23. September. Dazu bietet Zwick sieben Termine in den Meßkircher Stadtteilen an, bei denen er mit den Bürgern ins Gespräch kommen möchte. Wahlkampftermine in der Kernstadt sollen in der Woche darauf folgen, kündigt der 47-jährige Diplom-Verwaltungswirt (FH) an, der sich für eine dritte Amtszeit bewirbt.

Bei den zwanglosen Bürgertreffs unter freiem Himmel, die jeweils eine Stunde dauern, soll es um gesamtstädtische Themen gehen aber auch um solche, die die jeweiligen Stadtteile betreffen, kündigt Zwick an, ohne vorab verraten zu wollen, mit welchen Themen im Hinterkopf er zu den Terminen fährt. "Ich bin gespannt, was von den Besuchen kommt", sagt der Bürgermeister.

Durch die Arbeit der Ortschaftsräte und deren Sitzungsprotokolle wisse er schon vieles, was in den Stadtteilen bewegt, er ist sich indes auch sicher, dass Anliegen und Themen auftauchen werden, von denen er bislang noch nicht wusste. Generell gehe es ihm indes darum, darüber zu sprechen, was bereits geschafft oder geschaffen wurde und was nächstens ansteht. Dabei soll offen, direkt und unverblümt miteinander gesprochen werden. Folgende Bürgertreffs sind geplant:

  1. Montag, 3. September, 17 bis 18 Uhr vor dem Bürgersaal Heudorf
  2. Montag, 19 bis 20 Uhr: Grundschule in Rohrdorf
  3. Dienstag, 4. September, 17 bis 18 Uhr, Spritzenhaus in Menningen
  4. Dienstag, 19 bis 20 Uhr, Ringgenbach beim Bürgerhaus
  5. Mittwoch, 5. September, 17 bis 18 Uhr, Dietershofen, vor dem Bürgersaal
  6. Mittwoch, 19 bis 20 Uhr, Rengetsweiler vor der Randenhalle
  7. Donnerstag, 6. September, 17 bis 18 Uhr, Langenhart beim Bürgersaal