45 Schülerinnen und Schüler der zukünftigen fünften Klassen der Sonnenlugerschule sind von ihren beiden Klassenlehrern Christl Megerle und Marcel Stumpp sowie von Rektor Joachim Wolf begrüßt worden. Dies geht aus einer Mitteilung der Schule hervor. Die Kinder kommen aus dem Verwaltungsbereich Mengen, Hohentengen, Scheer, Bingen, Sigmaringen, Sigmaringendorf und anderen Orten des Landkreises. Im Schülerhaus wurden die Eltern über das Schulprofil und die Gemeinschaftsschule ausführlich unterrichtet. Für die Schülerinnen und Schüler und deren Geschwister gab es dann Spiel und Spaß auf dem Campus, welcher von der Schulsozialarbeit und den derzeitigen fünften und sechsten Klassen organisiert wurde. Ein umfangreiches Kuchenbuffet der fünften Klassen lud die Gäste zum Verweilen ein und der jahrgangsübergreifende Projektunterricht der Klassen 5 und 6 umrahmte den Nachmittag mit Musik und Tanz unter der Leitung von Katja Reimann.

Gleichermaßen wurden die neunten und zehnten Klassen feierlich verabschiedet. Für die erfolgreiche Prüfung hatte die Sonnenlugerschule acht Belobigungen und fünf Preise verliehen. Außerdem gingen zehn Sonderpreise an die Schüler. Sämtliche Auszeichnungen wurden von Bildungspartnern aus der Wirtschaft (Firmen und Einzelhändlerverbänden), aus dem Sozialbereich, von Serviceclubs und einem Bankhaus gestiftet.

Belobigungen und Preise

Beste Projektprüfung (Klasse 9): Eric Dehne, Annika Dehne, Evelyn Hatt, Antonia Jäger
Besonderes soziales Engagement: Nina Friedel, Anna-Maria Bixel
Sonderpreis für beste Leistung im naturwissenschaftlichen Bereich: Luca Kugler
Sonderpreis für beste Leistung im Fach Gesundheit und Soziales: Nina Friedel
Sonderpreis im Fach Wirtschaft und Informationstechnik: Natalie Renner
Sonderpreis für beste Leistung im Fach Natur und Technik: Luca Kugler
Preis der WSB-Schule für beste Leistung im Sport verbunden mit besonderem sozialen Engagement: Gina Maier
Sonderpreis für beste Gesamtleistung: Antonia Jäger (Klasse 9), Natalie Renner (Klasse 10)