Mengen-Zielfingen – Aus unbekanntem Anlass lieferten sich am frühen Samstagmorgen um 3.20 Uhr zwei rivalisierende Gruppen eine körperliche Auseinandersetzung vor dem Gelände des Zielfinger Seefestes. Als die Polizei vor Ort eintraf, konnte sie lediglich noch vier Beteiligte feststellen. Laut deren Angaben sei zunächst eine Person aus ihren Reihen von einer Gruppe aus zehn Personen bestehend, umringt und angerempelt worden. Beim Versuch zu schlichten, seien die Vier unvermittelt angegriffen und leicht verletzt worden. Darüber hinaus wurde im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung der Spiegel eines Autos beschädigt. Der Polizeiposten Mengen hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.