Mengen

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Mengen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Mengen Mengen feiert wieder international
Fuhrmannstadt veranstaltet vom 8. bis 10. Juni einen spielerischen Städtewettkampf zwischen fünf Nationen und bietet für seine Gäste ein tolles Spektakel.
Im Mittelpunkt von "Mengen International", das vom 8. bis 10. Juni stattfindet, steht der Städtewettkampf mit seinen Spielen über Grenzen.
Mengen Spielautomaten aufgebrochen
Der Täter dringt in eine Mengener Gaststätte ein, die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Symbolbild
Mengen A-cappella-Gesang in der Alten Kirche
"Vis&Co" aus dem Raum Sigmaringen/Vilsingen bieten am Sonntag, 3. Dezember, in Rulfingen ein Konzert zugunsten der Jugendhospizgruppe der Malteser in Sigmaringen.
Mengen Märchenjurte und Karussell
Der Mengener Weihnachtsmarkt wird am Freitag, 1. Dezember, ab 17 Uhr feierlich eröffnet und bietet ein üppiges Unterhaltungsprogramm.
Der Mengener Weihnachtsmarkt startet am Freitag, 1. Dezember, mit üppigem Unterhaltungsprogramm.
Mengen Mengen startet Wettbewerb für weniger Verkehr und Elterntaxis
Mit dem Ideenwettbewerb "Weg vom Auto" möchte Mengen Elterntaxis möglichst ausmerzen. Bis 19. März können Eltern, Kinder, Schulen, Lehrer und andere ihre Ideen für einen Schulweg ohne Auto einreichen – egal ob das Projekt bereits besteht oder noch entstehen soll. Es winken 1500 Euro Preisgeld.
Joachim Gäbele (rechts) ist Elternbeirat des Gymnasiums und nahm mit Gesamtelternbeiratsvorsitzenden Britta Boes (links daneben) an der Informationsveranstaltung zum Wettbewerb "Weg vom Auto" in Mengen teil.
Mengen 23-Jährige wegen Kindstötung angeklagt
Der Mordprozess gegen eine junge Frau, die nach eigener Aussage ihren Säugling erstickt haben soll, beginnt am 30. November vor dem Schwurgericht in Ravensburg.
ARCHIV
Landkreis & Umgebung
Kreis Sigmaringen Trumpf investiert 37 Millionen Euro
Der Standort Hettingen der weltweiten tätigen Firma Trumpf wird durch ein neues Produktionsgebäude weiter gestärkt.
Spatenstich bei Winterwetter in Hettingen mit Landrätin Stefanie Bürkle und Bürgermeisterin Dagmar Kuster (2. und 3. von rechts) und Werksleiter Steffen Braun (3. von links) sowie weiteren Trumpf-Vertretern.