Markus Ellinger, Ranger im Naturschutzzentrum Oberer Donau in Beuron, ist am Mittwoch, 5. Mai, ab 18.45 Uhr zu Gast in der „Landesschau Baden-Württemberg“, die im SWR-Fernsehen ausgestrahlt wird. Zum Start der Wandersaison spricht er über seine Arbeit, insbesondere an Wochenenden, wenn zahlreiche Ausflügler den Weg in den Naturpark finden. Dann ist Markus Ellinger stundenlang unterwegs, um die Besucher an die Regeln zum Schutz der Pflanzen und Tiere zu erinnern. Mit Bußgeldern und Verwarnungen ist es aber für den Naturpark-Ranger nicht immer getan. Im Studio spricht er über die negativen, aber auch positiven Seiten des Besucherandrangs und erklärt, wie er mit mit seinen Kollegen an der Aufklärung der Besucher arbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren