Im Sportheim Kreenheinstetten ertönte stimmgewaltig gleich nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Frank Weidle traditionsgemäß das Vereinslied "Rot und Weiß". Die Hauptversammlung bringt Neuerungen für den Sportverein Kreenheinstetten-Leibertingen. Der Vorstand ist neu aufgestellt. Dazu wurde beschlossen, den Paragrafen 9 der Vereinssatzung entsprechend zu ändern. Nun sind drei gleichberechtigte Vorsitzende verantwortlich für den Verein. Vorsitzender Sport ist Andreas Knoblauch, Vorsitzender Wirtschaft Michael Fecht und Vorsitzender Finanzen Raphael Dreher.

Neuwahlen verlaufen problemlos

Die Neuwahlen waren gut vorbereitet und Ortsvorsteher Guido Amann hatte keine Mühe alle Positionen zu besetzen. Frank Weidle hat nach bisher insgesamt zwanzig Jahren Vorstandsarbeit, davon sechs Jahre Vereinsvortand, neun Jahre Kassierer und fünf Jahre Beisitzer, die Führung an das neue Team übergeben. Als neuer Beisitzer bleibt Weidle weiterhin im Gesamtvorstand. Neuer Schriftführer ist Lukas Schank. Peter Frick zog sich aus dieser Aufgabe zurück. Martin Utz, der bisherige Jugendleiter vom Jugendorganisationsteam (JOT) stellte sich in der zuvor abgehaltenen Jugendvollversammlung nach zehn erfolgreichen Jahren nicht mehr zur Wahl. Sein bisheriger Vertreter Markus Fürst wurde dort zum Jugendleiter gewählt und von der Vereinshauptversammlung bestätigt. Ein Stellvertreter wurde nicht mehr gewählt. Weitere Beisitzer sind Georg Öxle, Hubert Fecht, Simon Riester und Simion Blender, Beisitzer Jugend sind Michael Schmieder und Joachim Braun. Die Dauer der Ämter wurde teilweise von zwei auf ein Jahr beschränkt. So kann ab dem nächsten Vereinsjahr ein Teil der Ämter auf zwei Jahre gewählt werden.

Verhandlungen auf Augenhöhe

Trainer Sascha Bienert beklagte, dass zuweilen nur 15 aktive Spieler verfügbar waren: "Da darf nicht viel passieren." So kommt das Anliegen gerade recht, eine Spielergemeinschaft mit dem SC BAT (Buchheim, Altheim, Thalheim) zu begründen. Die Verhandlungen sind im Gange. Einige Absprachen und Regelungen wurden bereits erarbeitet. Weidle sagte: "Es wird fair ablaufen. Es ist nicht so, dass der eine den anderen schluckt." Als noch viele Spieler in Kreenheinstetten da waren, konnten einige auch beim SC BAT in der zweiten Mannschaft spielen. So kennt man sich gut.

Senkung der Jahresgebühr für Kinder

Beschlossen wurde, die Jahresgebühr für das erste Kind in der F-Jugend oder den Bambinis von 90 auf 60 Euro zu senken. Den Antrag brachte Andreas Steidle in die Versammlung ein. Zudem erging der Hinweis, dass Kurse im Reha-Sport belegt werden können, die von den Krankenkassen übernommen werden. Der Reha Sport ist ein neuerer Zweig des Sportvereins. Anmeldungen sind bei Heike Weidle, Telefon 0 75 70/3 26, per E-Mai an rehasport-svkl@t-online.de oder auf der Homepage www.svkl.de, möglich.

Die Geehrten des SV KL, soweit anwesend (von links): Rainer Schell, Frank Weidle, Volker Bücheler, Boris Bücheler und Hugo Fecht.
Die Geehrten des SV KL, soweit anwesend (von links): Rainer Schell, Frank Weidle, Volker Bücheler, Boris Bücheler und Hugo Fecht. | Bild: Bernhard Strohmaier

Für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Hugo Fecht, Rainer Schell, Frank Weidle, Petra Füssel und Ilhan Akürek, für 15 Jahre Boris Bücheler, Volker Bücheler, Mario Droxner, Thomas Schneider und Norbert Fröhlich.