Auch in Beuron kommt das öffentliche Leben zum Stillstand. Bis auf Weiteres finden in der Seelsorgeeinheit Beuron keine öffentlichen Gottesdienste und Versammlungen statt. Die Erzabtei teilt mit, dass in der Abteikirche bis einschließlich 19. April keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden. Damit entfallen auch die Gottesdienste in der Kar- und Osterwoche, zu der besonders viele Gläubige das Kloster besuchten.

Das könnte Sie auch interessieren

Erzabt wirbt um Verständnis für Maßnahmen

Die Abteikirche, so heißt es in einer Mitteilung, soll aber für Besucher geöffnet bleiben. Ebenfalls geöffnet ist noch der Gastflügel der Erzabtei. „Wir bitten Sie um Beachtung und um Verständnis für diese Maßnahmen, die für uns Ausdruck auch unserer Solidarität mit denen sind, die in der schwierigen Situation in unserer Gesellschaft Verantwortung tragen, sowie mit denen, die direkt von der Krankheitswelle betroffen sind – besonders die Kranken und die Helferinnen und Helfer in den medizinischen und pflegenden Berufen“, schreibt Erzabt Tutilo Burger im Namen des Konvents.

Haus der Natur hat geschlossen

Das Haus der Natur im Donautal in Beuron hat geschlossen und alle Kurse und Veranstaltungen abgesagt. Wie lange die Einrichtung geschlossen bleibt, ist noch nicht bekannt.

Rathaus in Beuron empfängt keine Besucher mehr

Aufgrund der Ansteckungsgefahren durch das Coronavirus ist das Rathaus Beuron zu den regulären Öffnungszeiten nur unter Telefon 0 75 79/921 00 oder per E-Mail an info@­­­beuron.de zu erreichen, informiert Bürgermeister Raphael Osmakowski-Miller. Die Gemeinde bittet darum, von Besuchen im Rathaus abzusehen.