Die erste Amtshandlung des neuen Ortschaftsrates bestand darin, den bisherigen Ortsvorsteher Helmut Straub in seinem Amt zu bestätigen. Die Wahl im Rahmen der konstituierenden Sitzung am Donnerstag erfolgte einstimmig. Wie bei den anderen Ortsvorstehern muss die Altheimer Abstimmung jedoch erst noch durch einen formellen Beschluss des Gemeinderates bestätigt werden. Bis dahin ist Helmut Straub kommissarisch im Amt. Bürgermeister Armin Reitze äußerte sich aber zuversichtlich, dass der Gemeinderat die Wahlen der Ortsvorsteher wie in der Vergangenheit üblich bestätigen werde.

Klaus Martin gibt Stellvertreterposten nach 20 Jahren ab

Einen Wechsel gab es im Amt des Stellvertreters von Helmut Straub. Klaus Martin stellte sich nicht mehr zur Verfügung. Er begründete die Entscheidung unter anderem mit seinem aus seiner Sicht unbefriedigenden Wahlergebnis und dem Umstand, dass er bereits 20 Jahre lang stellvertretender Ortsvorsteher gewesen ist. Wenn Helmut Straub in den nächsten fünf Jahren verhindert ist, wird an seiner Stelle Birgit Lautenbacher den Ortschaftsrat vertreten. Anstelle des ausgeschiedenen Ortschaftsratsmitglieds Gundula Flemming ist im neuen Gremium zunächst Mathias Utz für das Protokoll zuständig.

Gundula Flemming, Judith Stump und Benedikt Stump nicht mehr im Ortschaftsrat

Drei Mitglieder der bisherigen Ortsteilvertretung hatten sich am 26. Mai nicht mehr zur Wahl gestellt. Judith Stump gehörte dem Gremium seit 2004 an, Gundula Flemming war seit 2014 Mandatsträgerin und Benedikt Stump kann auf zehn Jahre kommunalpolitische Tätigkeit verweisen.

Bürgermeister würdigt Arbeit der Ortschaftsräte

Sowohl Helmut Straub als auch Armin Reitze würdigten in kurzen Redebeiträgen die ehrenamtliche Arbeit der bisherigen Ortschaftsräte. Der Bürgermeister erklärte: „Sie als Ortschaftsräte bekommen den Unmut mancher Bürger über Entscheidungen des Gemeinderates unmittelbarer mit als wir im entfernten Rathaus.“ Fast jeder Beschluss habe Befürworter und Gegner. Reitze: „Wenn eine Wiese zum Bauplatz wird, freut sich der eine über ein neues Wohnhaus, der andere beklagt vielleicht den Verlust der Wiese.“ Als offizielles Abschiedsgeschenk erhielten die bisherigen Mandatsträger Glaswappen der Gemeinde Leibertingen.

Ortsvorsteher will Bürgerversammlung zum Thema Breitbandanschluss

Helmut Straub ging zu Beginn der neuen Sitzungsperiode auf Maßnahmen ein, die in Altheim kurz- und mittelfristig realisiert werden sollten. An erster Stelle nannte der Ortsvorsteher den Breitbandanschluss für den gesamten Ortsteil. Gleichzeitig kündigte Straub für den Herbst eine Bürgerversammlung zu dem Thema an.