Wie die Polizei mitteilt sind drei Menschen am Dienstag gegen 18.15 Uhr auf der L 456 zwischen Sigmaringen und Krauchenwies bei einer Kollision verletzt worden. Der 44 Jahre alte Unfallverursacher, der mit seiner 14-jährigen Tochter unterwegs war, bog mit seinem Auto von der Friedhofstraße nach links auf die Landesstraße ein. Dabei übersah er ein aus Fahrtrichtung Krauchenwies kommendes Auto eines vorfahrtsberechtigten 43-Jährigen. Durch den Unfall verletzten sich alle drei Insassen leicht und wurden zur weiteren Untersuchung mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos, an denen Schaden in Höhe von etwa 18 000 Euro entstand, waren nach Angaben der Polizei nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme teilweise voll gesperrt.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €