Unter dem Einsatzstichwort „Wohnmobil brennt“ wurden die Freiwillige Feuerwehr Sigmaringen, der Rettungsdienst und die Polizei am Montagvormittag gegen 11.15 Uhr auf die B 32 in Höhe der Einmündung Leopoldstraße alarmiert. Wie sich vor Ort herausstellte, hatte sich an einem Wohnanhänger vermutlich die Bremse festgefahren, woraufhin es an dem Fahrzeug durch die Hitzeentwicklung zu einer Rauchentwicklung kam.

Ein offener Brand lag nicht vor, informiert die Polizei. Durch die Feuerwehr wurde die Achse gekühlt, und der Anhänger auf einem Parkplatz sicher abgestellt. Personen wurden den bisherigen Erkenntnissen zufolge nicht verletzt, die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.