Die Polizei Bad Saulgau wurde am Montagabend gegen 22.15 Uhr in die Schillerstraße gerufen, nachdem es dort zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personen gekommen war. Ersten Erkenntnissen zufolge trat ein Kind barfuß in Glasscherben, welche vor einer Garage lagen. Weil die Eltern die Nachbarn verdächtigten, bewarfen sie diese mit größeren Glasbruchstücken und vor der Terrasse platzierten Pflanzen. Verletzt wurde niemand, informiert die Polizei. Das 40 und 46 Jahre alte Duo gelangt nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung zur Anzeige.

Frau ist betrunken Auto gefahren

Während der Anzeigenaufnahme konnten die Beamten bei der 40-Jährigen Tatverdächtigen deutliche Anzeichen einer Alkoholbeeinflussung feststellen. Da die Frau Zeugenaussagen zufolge zuvor mit ihrem Wagen gefahren war und ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von über zwei Promille ergab, musste sie die Polizeibeamten in eine Klinik begleiten, wo die Entnahme einer Blutprobe veranlasst wurde. Die Polizisten leiteten gegen die Frau zudem ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein und beschlagnahmten ihren Führerschein.