Ab der ersten Mai-Woche soll sich jeder Bürger aus Neufra, Gammertingen, Hettingen und Veringenstadt unabhängig von seinem Wohnort auch in allen anderen Laucherttalgemeinden testen lassen können.

Zeitnahe Testmöglichkeiten in allen Gemeinden

Damit gibt‘s jeden Tag in der Woche von Montag bis Sonntag ein zeitnahes Testen im Laucherttal, informiert die Gemeindeverwaltung Lauchertal in einer Mitteilung. Die vier Bürgermeister der Städte Veringenstadt, Hettingen und Gammertingen sowie der Gemeinde Neufra haben sich zusammen mit ihren jeweiligen Krisenstäben zu Wochenbeginn darauf verständigt, dass sich ab sofort jeder Bürger der vier Städte und Gemeinden im Lauchert- und Fehlatal auch in der jeweiligen anderen Kommune einmal pro Woche kostenfrei und anlasslos einem der zahlreich angebotenen Schnelltestangebote unterziehen kann. Bislang hatten einzelne Kommunen ihre lokalen Testangebote nur für die jeweiligen Bürgerinnen und Bürger ihrer Wohnsitzgemeinde freigegeben.

Bürger können sich jeden Tag testen lassen

„Damit können wir mit tatkräftiger ehrenamtlicher Unterstützung von DRK, Freiwilliger Feuerwehr und Apotheke nun unseren rund 12 000 Mitbürgern ein noch viel umfassenderes, optimiertes und vor allem tagesaktuelles Testangebot von durchgängig Montag bis Sonntag an mehreren dezentralen Standorten in der Raumschaft anbieten“, betont Gammertingens Bürgermeister Holger Jerg als Verbandsvorsitzender des Gemeindeverwaltungsverbandes Laucherttal nach der Videokonferenz mit seiner Kollegin Dagmar Kuster aus Hettingen und den Bürgermeistern Reinhard Traub (Neufra) und Armin Christ (Veringenstadt) am Montag dieser Woche. Ebenfalls wurden weitere Teststrategien für die Zeit nach der Bundesnotbremse und dem erhofften Wiederöffnen von Einzelhandel, Dienstleistungen, Kultur und Gastronomie besprochen.

Schnelltestangebote sind weiter optimiert und ergänzt worden

Die bislang in unterschiedlichsten kommunalen Testzentren in Veringenstadt, Neufra, Gammertingen und Feldhausen sowie in Arztpraxen und einer Apotheke angebotenen Schnelltesttermine wurden, für die gesamte Raumschaft im Norden des Landkreises, aufgrund des stetig steigenden Bedarfs nochmals optimiert und auch tageweise verschoben. Damit kann nun an jedem Tag der Woche – durchgehend von Montag bis Sonntag – in einer der vier Gemeinden ein Schnelltestangebot der Bevölkerung offeriert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Vorbereitungen für Wiedereröffnung

Des Weiteren haben die vier Bürgermeister noch zusätzliche und weiter ergänzende Testmaßnahmen vorbesprochen, die im Falle wieder deutlich sinkender Infektionszahlen und einer schrittweisen Lockerung der Einschränkungen bei einer Wiederöffnung von Einzelhandel und Gewerbe zusätzliche Testkapazitäten erfordern werden. Derzeit prüfen die Laucherttalkommunen weitere Ideen für Testangebote, unter anderem auch eine „mobile Teststelle auf Rädern“, das flexibel zu den stationären Testeinrichtungen tagsüber eingesetzt werden könnte.

Testmöglichkeiten ab Samstag, 1. Mai

Ab der ersten Mai-Woche wird es in den vier Laucherttalgemeinden Neufra, Gammertingen, Hettingen und Veringenstadt an allen Wochentagen sowie am Wochenende nachfolgende Schnelltestmöglichkeiten und Termine geben:

In Hettingen besteht ergänzend die Möglichkeit sich beim Haus- und Facharztzentrum Laucherttal-Alb, nach vorheriger telefonischer Terminabsprache 0 75 74/545 99 50), testen zu lassen.