Strafrechtliche Ermittlungen hat die Polizei Bad Saulgau gegen einen 34-Jährigen eingeleitet, nachdem dieser am Donnerstagnachmittag betrunken gleich mehrfach negativ aufgefallen ist, informiert die Polizei. Zunächst mussten die Beamten in der Oberamteistraße einschreiten, als der Mann an einem Imbiss herumschrie. Beim Eintreffen der alarmierten Beamten lag der Mann auf einer Bank und machte einen vollkommen desorientierten Eindruck und war augenscheinlich stark alkoholisiert.

Schlag ins Gesicht

Als er zur Dienststelle gebracht werden sollte, schlug der vollkommen uneinsichtige und aufbrausende Mann einem Polizeibeamten ins Gesicht und versuchte auch weitere Beamte anzugehen. Er wurde von der Polizei zunächst in die Obhut seiner Ehefrau gegeben. Da er jedoch kurze Zeit später auch dort negativ in Erscheinung trat, musste er die Nacht auf Freitag in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Bad Saulgau verbringen. Auf ihn kommt nun, neben der Rechnung für die unfreiwillige Übernachtung bei der Polizei, ein entsprechendes Ermittlungsverfahren zu.