„Jugend musiziert“, das bundesweit renommierteste Musikförderprojekt, ist am Samstag gestartet. Zahlreiche Musikschüler bis zum Alter von 21 Jahren im Landkreis beteiligen sich an den Wettbewerben, die seit 55 Jahren die Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt. Als Hauptsponsor begleitet die Landesbank Kreissparkasse „Jugend musiziert“ im organisatorischen Bereich sowie mit der Auslobung des Sonderpreises für herausragende Leistungen. „Ich halte die Heranführung junger Menschen aus allen Bevölkerungsschichten an die Musik für eine bedeutende gesellschaftliche Aufgabe“, sagte Vorstandsvorsitzender Michael Hahn.

Beim Regionalwettbewerb am Samstag, 3. Februar, in Friedrichshafen gab es folgende erste Preisträger: Blockflöte: Sophia Schütz, Julia Weigel (beide Inzigkofen), Chiaki Nagata (Herdwangen). Gitarre: Sebastian Kaiser (Mengen). Horn: Konstantin Wolff (Herdwangen). Klarinette: Pauline Wirth (Sigmaringendorf), Carola Kauth (Sigmaringen). Klavier: Annette Kaut (Sigmaringen), Sophia Schütz (Inzigkofen), Jana Sofia Zimmermann, Sofia Mazur (beide Pfullendorf), Emilie Arnegger, Nathan Kovacs.

Leticia Roth (alle Herbertingen), Emily Brendel (Mengen), Finia Schnell, Anita Henkel, Evalisa Dilger (alle Bad Saulgau). Orgel: Adrian Müller (Sigmaringen). Posaune: Olga Balzer (Bad Saulgau). Querflöte: Annika Bühler (Herbertingen), Richard Fischer (Scheer), Leonie Müller (Sigmaringendorf), Chiaki Nagata (Herdwangen), Emilia Leich (Sigmaringen), Seraphine Schneble, Olga Balzer, Tabea Dorn, Ruben Dorn (alle Bad Saulgau), Franziska Kunze (Ostrach). Saxofon: Jakob Reimann (Sigmaringen), Chiaki Nagata (Herdwangen). Trompete/Flügelhorn: Konstantin Wolff, Benjamin Wolff (beide Herdwangen), Julian Birmele, Johanna Amiras, Luis Leich, Christoph-Elias Hagmann (alle Sigmaringen), Alban Pohle (Großschönach). Duo Kunstlied: Tabea und Ruben Dorn (Bad Saulgau). DuoKlavier/Streichinstrument: Wiktoria Walisewska und Pia Braeuchle (Bad Saulgau).

Als nächster Schritt steht der Landeswettbewerb an, der vom 14. bis 18. März in Meckenbeuren ausgetragen wird.