Vermutlich aufgrund von Beziehungsstreitigkeiten kam es am Sonntag bei einem Gebäude der Landeserstaufnahmestelle zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 18-Jährigen und einer 32-Jährigen, informiert die Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Mann die Frau zuerst am Hals gepackt und dann gegen einen Baum gestoßen haben. Sie wurde am Hinterkopf verletzt und stationär ins Krankenhaus aufgenommen werden. Bei den Maßnahmen durch den Sicherheitsdienst leistete der 18-jährige Tatverdächtige erheblichen Widerstand, beleidigte und attackierte die Sicherheitsmitarbeiter. Er wurde daher auf richterliche Anordnung bis zum Morgen in polizeilichen Gewahrsam genommen.