Ein 68-Jähriger mit rund 3,7 Promille geriet am Donnerstag vor einem Discounter in der Reiserstraße mit einem 20-Jährigen in Streit und schlug diesen mit einer Glasflasche, informiert die Polizei. Der junge Mann wurde an der an der Schulter getroffen. Aufgrund der stärker werdenden Schmerzen wurde während der Anzeigenaufnahme ein Rettungswagen angefordert, der ihn in ein Krankenhaus brachte. Ein Atemalkoholtest ergab auch bei ihm rund 1,7 Promille. Der 68-Jährige, der sich aufgrund seines Alkoholkonsums kaum noch auf den Füßen halten konnte und sich den Anweisungen der Polizisten ständig widersetzte, wurde er in Ausnüchterungsgewahrsam genommen.