Die vergangenen Tage waren für die Mitglieder des Musikvereins Göggingen mit viel Arbeit verbunden, galt es doch, das große Festzelt auf- und auszubauen. Doch mit dem Festauftakt am Samstag dürften die Strapazen schnell vergessen sein. „Wir haben wieder alles so vorbereitet, dass sich die Festgäste bei uns sehr wohlfühlen können“, sagt der Vorsitzende des MV Göggingen, Thomas Hänsler.

Das Gögginger-Bierfest hat seinen Ursprung 1971, damals war es noch ein kleines Brauereifest in den Lagerräumen der ehemaligen Adler-Brauerei. Von Samstag, 27. April, bis Mittwoch, 1. Mai, erwartet die Besucher ein Mammut-Programm. An allen Festtagen bieten die Veranstalter wie gewohnt eine reichhaltiges Speisekarte. Ein großes Kuchen- und Tortenbüffet steht am Sonntag und am Maifeiertag zur Kaffezeit bereit.

Viele ehrenamtliche Helfer tragen zum Gelingen des Festes bei, sie stammen nicht nur aus den Reihen der 60 Musiker und deren Familien, sondern auch aus dem Sportclub und dem Ort. Rund 100 Helfer sind auf die Tagesschicht verteilt und sorgen sich um das Wohl der vielen Gäste.

Der Einlass im Festzelt ist am Samstag, 27. April, um 18.30 Uhr und der Fassanstich ist für 19 Uhr mit der Musikkapelle Benzingen vorgesehen. Die bekannte „Froschenkapelle“ aus Radolfzell sorgt ab 20.30 Uhr mit ihrer „Rock Frog Party“ hinein für Stimmung.

Der Eintritt beträgt sieben Euro, kein Einlass unter 16 Jahren, die Partypässe werden kontrolliert. „Blasmusik & Bier“ lautet das Motto am Sonntag, 28. April. Beim Frühschoppen ab 11 Uhr steht zunächst der Musikverein Schwarzach auf der Bühne. Es folgt der Musikverein Wald ab 13.30 Uhr, ab 16 Uhr die Musikkapelle Neuhausen ob Eck und die Laizer-Musikanten spielen ab 18.30 Uhr.

Der Feierabendhock am Montag beginnt um 16.30 Uhr und ab 17.30 Uhr erklingt böhmische Musik der „Holzless-What a Böhmische“. Sonntag und Montag ist der Eintritt frei. „Bock auf Rock“ heißt es beim Tanz in den Mai am Dienstag, 30. April, ab 20 Uhr mit der Live-Band „EdelRock“. Einlass ab 19 Uhr, Eintritt sieben Euro.

Am 1. Mai wird der „Tag der Blasmusik“ ab 11 Uhr gefeiert, zum Frühschoppen spielt die Musikkapelle Krauchenwies. Die Musiker aus Heudorf verbreiten ab 13.30 Uhr gute Stimmung und zum großen Finale ab 17 Uhr lädt die Band „Ob8Blech“ zur „Blasmusikparty“, der Eintritt ist frei.

Für die Kinder ist mit einem kleinen Rummelplatz mit Kinderkarussell und Überraschungsständen für Abwechslung gesorgt.