Krauchenwies

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Krauchenwies und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Anzeige Parkfest Krauchenwies: Jazz und Blasmusik im Park
Krauchenwies (fah) Die Musikkapelle Krauchenwies feiert ihr Parkfest von Freitag, 5.¦Juli, bis Montag, 8.¦Juli, ganz im Zeichen des 150-jährigen Bestehens. Deshalb ist es auch mit einigen Highlights versehen.Das Feiern beginnt bereits am Freitag ab 19.30¦Uhr mit Jazz im Park.
<p>Blasmusikfreunde kommen beim Parkfest voll auf ihre Kosten.</p>
Krauchenwies Ein Volkslauf und noch viel mehr
Im Rahmen der Sporttage veranstaltet der Sportverein Hausen a.A. auch ein Boccia- ein Dart- und ein Volleyballturnier.
Der SV Hausen a.A. organisiert im Rahmen seiner Sporttage an Fronleichnam den 28. Volkslauf. Unser Bild zeigt den Start vor drei Jahren.
Krauchenwies Rollerfahrer stirbt bei Unfall
Tödliche Verletzungen erlitt ein 56-jähriger Fahrer eines Motorrollers, als er am Sonntag bei Krauchenwies mit einem Geländewagen zusammenstieß.
Der Fahrer dieses Rollers starb bei einem Unfall am Sonntag nahe Krauchenwies.
Krauchenwies-Göggingen Gelungener Auftakt beim Gögginger Bierfest
  • Gute Stimmung beim Fassanstich im Festzelt
  • Auftritte der Musikkapellen begeistern Besucher
  • Am Dienstag spielt die Band "EdelRock" zum Tanz in den Mai
Ortsvorsther Manfred Fischer (Mitte) beim Fassanstich mit kleiner Bierdusche. Unterstützt wird er von Thomas Hänsler und Thomas Kempf vom Musikverein Göggingen sowie Gabi Lemke und Robert Hepfer (von links) von der Brauerei.
Krauchenwies Vier Generationen der Familie Lutz und Kiesewetter sind bei der Feuerwehr
Hans Lutz aus Krauchenwies hat 1951 den Grundstein für eine besondere Tradition gelegt: In dem Jahr trat er in die Feuerwehr ein. Sein Sohn und seine Enkelin wuchsen selbstverständlich mit in die Wehr hinein. Und mit der zehnjährigen Lisa Kiesewetter ist jetzt die vierte Generation aus der Familie in der Feuerwehr aktiv.
Die Feuerwehrfamilie aus Krauchenwies: (von rechts) Hans Lutz, Gerhard Lutz, Martina Kiesewetter und Lisa Kiesewetter.
Meßkirch Wolfgang Kugler erfüllt sich den Wunsch nach einem eigenen Tonstudio
Vor gut 20 Jahren hat Wolfgang Kugler die Blaskapelle Peng mitgegründet, seit Jahren dirigiert er die Musikkapelle Weithart. Für Kapelle und Verein komponiert er Stücke. Vor Jahren erfüllt sich der ursprünglich studierte Bauingenieur seinen Lebenswunsch und sattelte um: Er studierte an der Popakademie und schloss als Tonmeister, Sound-Designer und Filmkomponist ab. Und baute sich in Krauchenwies sein eigenes Tonstudio.
Wolfgang Kugler im Aufnahmeraum: Die kleinen Holzkästen im Hintergrund, Diffusoren genannt, wirken sich schallschluckend aus.
Krauchenwies Autofahrer prallt auf Sattelauflieger
Bei der Kollison auf der B 311 kurz vor Göggingen wird der 19-jährige BMW-Fahrer schwer verletzt. Die Meßkircher Feuerwehr ist wegen des Abstreuens der verunreinigten Straße und des ins Erdreich gesickerten Öls alarmiert worden.
Krauchenwies Ablacher Feuerwehrduo gibt während Ratssitzung Kündigung ab
Der Krauchenwieser Gemeinderat hat beschlossen, dass die Wehren Krauchenwies und Ablach kooperieren sollen. Der Standort Ablach soll aufgelöst werden. Noch während der Sitzung legten Ablachs Kommandant Norbert Bechinger und sein Stellvertreter Robert Hahn ihre Ämter nieder und verließen den Raum.
Im Feuerwehrhaus Krauchenwies sollen nach dem Willen des Gemeinderates künftig auch die Mitglieder der Abteilung Ablach untergebracht werden. Die Abteilungswehr der Ortschaft hat derzeit 36 Aktive und zehn Nachwuchsfeuerwehrler.
Landkreis & Umgebung
Kreis Sigmaringen Freude und Frust bei den Bauern
Erntegespräch mit dem Kreisbauernverband Biberach-Sigmaringen. Obmann Gerhard Glaser warnt vor einem „24-Stunden-Kontrollstaat für die Höfe“. Der Bauernstand wehrt sich gegen Pauschalvorwürfe.
Die Getreideernte ist in vielen Regionen noch nicht abgeschlossen, wobei die Landwirte mit den Erträgen durchaus zufrieden sind. Unverständlich ist für viele Bauern hingegen, das oftmals negative Bild, das in der Öffentlichkeit über ihren Berufsstand herrscht.
Pfullendorf Begräbniskultur in Pfullendorf verändert sich
Die Menschen wünschen neue Bestattungsformen. Die Zahl der Urnengräber erhöht sich stetig. Jetzt wurde das erste muslimisches Grab auf dem Friedhof Pfullendorf ausgehoben.
Der Trend zur Feuerbestattung, sprich zum Urnengrab nimmt stetig zu.