Zwei Bewerberinnen haben zurückgezogen Für den 20. Oktober sind die mehr als 1700 Wahlberechtigten aufgerufen, im zweiten Urnengang den Bürgermeister zu wählen. Klar ist, dass ab 2. Januar 2020 ein Mann im Rathaus den wichtigsten Arbeitsplatz