Illmensee

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Illmensee und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Illmensee In Illmensee fiel der Rathaus-Sturm aus
Die närrische Machtübernahme durch die Wasserspucker hatte ihre eigenen Regeln, die der Bürgermeister vorgab. Der Rathaus-Schlüssel wurde am Schmotzigen Dunschdig ganz nebenbei übergeben.
Einen ordentlichen Schluck Schnaps durfte Bürgermeister Jürgen Laßer aus der Luntenmuskete der Illmenseer Wasserspucker trinken. Dieser hatte dem Narrenverein zum 40. Geburtstag der Garde gratuliert. Unser Bild zeigt die Gardemädchen Johanna Martin und Fabianne Rist (von links) mit Narrenchef Michael Reichle. <em>Bilder: Manfred </em><em>Dieterle-Jöchle</em>
Illmensee Schulbau eine der Hauptaufgaben von Illmensee
Der Bürgermeister von Illmensee, Jürgen Laßer, nennt für das Jahr 2018 die Wasser- und Löschwasserversorgung in der Gemeinde, den Breitbandausbau und die Erweiterung der Grundschule als Schwerpunkte. In die Schule will die Gemeinde 1,7 Millionen Euro investieren.
Seit 2012 ist Jürgen Laßer Bürgermeister von Illmensee. Die Gemeinde wird 1,7 Millionen Euro in die Erweiterung der Grundschule investieren.
Illmensee Jugendabteilung der Feuerwehr mit neuer Führung
Die Illmenseer Feuerwehr hat auf bewegtes Jahr zurückgeblickt. In der Jugendabteilung stehen Veränderungen an: Gerhard Huber wurde zum neuen Jugendfeuerwehrwart gewählt, Saskia Gusche und Mark Werner zu seinen Stellvertretern.
Der stellvertretende Kreisbrandmeister Dieter Müller (links) steckt Siegmund Forster das Feuerwehrabzeichen in Gold für 40 Jahre aktive Dienstzeit an.
Landkreis & Umgebung
Kreis Sigmaringen Rotlichtviertel: Mann wird von Prostituierter abgezockt
Diese Reise ins Vergnügungsviertel einer Großstadt wird ein Mann aus dem Kreis Sigmaringen nicht so schnell vergessen – er übergab einer dort arbeitenden „Dame“ seine Kreditkarte, und wunderte sich später, dass das doppelte Tageslimit abgehoben wurde.
Kreis Sigmaringen Heuneburg: Übergang über die Donau geplant
Die Entwicklung der Heuneburg zur zentralen Kelten-Stätte in Baden-Württemberg kommt voran. Zuletzt besuchte Finanzministerin Edith Sitzmann die archäologische Fundstätte.
Finanzministerin Edith Sitzmann (Mitte) mit den beiden Landtagsabgeordneten Andrea Bogner-Unden und Klaus Burger (rechts) sowie Michael Hörrmann (links), Geschäftsführer von Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg.
Sigmaringen In Sigmaringen wird ein neues Hotel gebaut
Die Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern wird in Sigmaringen ein 3-Sterne Superior Hotel mit 70 bis 75 Zimmern bauen. Der Stadtrat hat den entsprechenden Grundsatzbeschluss gefasst.