Hettingen

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Hettingen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Hettingen Minister Peter Hauk im Wahlkampf
Der Landesminister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz kommt auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Thomas Bareiß am Mittwoch, 30. August, in den Gasthof Adler nach Inneringen.
Peter Hauk <sup></sup>Bild: Jan Potente
Hettingen Feuer zerstört Produktionshalle von Sägewerk
In der Nacht zu Sonntag, kurz vor 1 Uhr, kam es in einem Sägewerk in Hettingen zum Ausbruch eines Feuers. Bei dem Brand wurde eine Produktionshalle völlig zerstört und ein angrenzendes Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen.
Symbolbild
Motorräder kollidieren mit Mini-Van
Zwei verletzte Motorradfahrer und rund 2.500 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochabend gegen 19.15 Uhr auf der Kreisstraße 8201 zwischen Inneringen und Trochtelfingen.
Boris Kraft löst Christoph Schulz ab
Die Verwaltungsbeamten im Kreis Sigmaringen stehen unter einer neuen Führung. Bei der Kreisverbandsversammlung in Inneringen aurder auch das Gewandhaus besichtigt. m
<p>Beste Laune herrschte beim Besuch des Gewandhauses in Inneringen. <em>Bild: Reinhold Teufel</em></p>
Hettingen Tempoverstöße mit Videokamera gefilmt
Eine Sicherheitsleistung in Höhe von 385 Euro erhob die Polizei am Dienstag von einem 52-Jährigen aus Großbritannien, weil dieser mit seinem Mietwagen, einem Seat, auf der Kreisstraße zwischen Kettenacker und Bingen mehrfach die Höchstgeschwindigkeit um knapp 50 Kilometer pro Stunde überschritt und gefährlich überholt hatte.
Landkreis & Umgebung
Kreis Sigmaringen Trumpf investiert 37 Millionen Euro
Der Standort Hettingen der weltweiten tätigen Firma Trumpf wird durch ein neues Produktionsgebäude weiter gestärkt.
Spatenstich bei Winterwetter in Hettingen mit Landrätin Stefanie Bürkle und Bürgermeisterin Dagmar Kuster (2. und 3. von rechts) und Werksleiter Steffen Braun (3. von links) sowie weiteren Trumpf-Vertretern.