Ist die Anlage von einer Million Euro in die kommunale Beteiligungsgesellschaft Netze BW eine sichere Sache oder eine unzulässige Spekulation mit Gemeindevermögen? In dieser Frage zeigte sich am Donnerstagabend der Gemeinderat Herdwangen-Schönach