Er sorgt seit mehr als zwei Jahrzehnten dafür, dass Langeweile in den Sommerferien keine Chance hat. Kurt Gertis, Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, stellt in diesem Jahr schon zum 21. Mal ein buntes Ferienprogramm vor, das den Grundschülern die schönsten Wochen im Jahr zusätzlich versüßen wird. Von A wie Atelierbesuch in der Großschönacher Kunsthalle bis Z wie Zauberblaues Wasserland im Jugendhaus Pfullendorf reicht das Angebot.

Mit Spannung warten die Kinder gegen Ende des Schuljahres auf das Heft mit den Ferien-Veranstaltungen. Nun liegt die Broschüre mit den insgesamt 28 Events vor, das Programm wird im Amtsblatt abgedruckt und wird demnächst auch im Internet abrufbar sein, wie Kurt Gertis berichtet. Die Anmeldung erfolgt direkt bei den Veranstaltern; die Kontaktdaten sind angegeben.

"Wir haben wieder abwechslungsreiche Themen auf die Beine gestellt", freut sich Kurt Gertis, der viel Zeit und Herzblut in sein Projekt steckt. Mit im Boot sind die örtlichen Vereine – von den Narren der Berggeister und der Eselohren, die bei Bergfest und Dorfhockete für Spaß bei den Kleinen sorgen, über die Feuerwehr, die einen ganzen Tag für die Kinder gestaltet, bis hin zur Musikkapelle Großschönach mit einer "Gaudi durch Wald und Wiesen" und dem Musikverein Herdwangen mit seiner Instrumentenrallye. Auf Tuchfühlung mit Tieren geht es in den Sommerferien 2016 beim Nachmittag mit Pferden beim Reitverein Spießhof und beim Tiertag mit Eseln und Pony der Waldorf-Kindertagesstätte. Bewegung wird wie jedes Jahr großgeschrieben – ob beim Schnuppertennis, Fußball oder Ringen. Immer wieder geht es raus in die Natur, etwa beim Geocaching der Reservistenkameradschaft Oberer Linzgau, und auch die Kreativität kommt nicht zu kurz, wie beim Stabpuppen-Workshop von Katrin Stegmiller.

Neu ist die Street Art des Sportvereins, die im vergangenen Jahr schon stattfinden sollte, aber dem Regen zum Opfer fiel. Dabei sollen alle Teilnehmer gemeinsam ein großes Kunstwerk mit Kreide auf die Straße malen. Auch das Filzen hat Premiere. Außerdem wird erstmals die Pfullendorfer Unterwelt mit dem Narrenverein Dreizipfelritter Großschönach erkundet.

Ferienprogramm

Das Kinderferienprogramm Herdwangen-Schönach startet am Freitag, 29. Juli, und endet am Freitag, 9. September. Die 28 Veranstaltungen werden im aktuellen Amtsblatt der Gemeinde abgedruckt. Außerdem werden sie im Internet unter www.herdwangen-schoenach.de veröffentlicht. Die Anmeldung erfolgt immer direkt beim jeweiligen Veranstalter. Die Kontaktdaten sind angegeben. (slo)