Gammertingen – Zwei verletzte Jugendliche und 3000 Euro Schaden bilanziert die Polizei bei einem Unfall am Sonntag gegen 18.45 Uhr bei Bronnen. Die Jugendlichen waren auf einem dreirädrigen Rollermobil (Piaggio Ape) vom Sportplatz am Köllenberg auf der Gemeindeverbindungsstraße unterwegs, als sie mit ihrem Wagen im Wald auf das Bankett gerieten und ins Schleudern kamen. Ihr Fahrzeug prallte mit dem Vorderrad gegen einen Findling, worauf sich das Heck nach oben stellte und das Fahrzeug kopfüber an einem Baum landete. Während sich der 17-jährige Beifahrer selbst aus der Fahrerkabine befreien konnte, wurde der 16-jährige Fahrer eingeklemmt. Er wurde von alarmierten Einsatzkräften der Feuerwehr befreit. Nach einem Notarzteinsatz brachte ein Rettungshaubschrauber den 16-Jährigen ins Kreiskrankenhaus Sigmaringen, ein Rettungswagen transportierte den Beifahrer dorthin. Beide haben nach polizeilichen Erkenntnissen keine schweren Verletzungen erlitten. Am Gefährt entstand wirtschaftlicher Totalschaden.