Buchheim (xk) Mit einem abwechslungsreichen Liederabend haben die gemischten Kirchenchöre Buchheim und Boll ein begeistertes Publikum erfreut. Sonja Kiene, die Vorsitzende vom Chor Buchheim, eröffnete mit einem Begrüßungslied im Solopart den Konzertabend.

Frühlingsgefühle weckte der Chor mit dem norditalienischen Volkslied "Tiritomba" unter der Leitung von Dirigent Hans Peter Fritz. Es folgte eine russische Serenade, sehr bekannt als Taigalied. Sehr aufmerksam und konzentriert wirkten die Sänger bei dem 1979 erschienenen Lied "Die Rose". Zeit zum Träumen, Lieben, Lachen und Reden kam im Lied "Alles hat seine Zeit" sehr gekonnt zum Ausdruck. Danach betrat der Gastchor aus Boll mit Dirigentin Sabine Hensler die Bühne. Sie brachten das Lied von Ralf Siegel "Ein bisschen Frieden" zu Gehör. Im Wechsel trugen die Frauen und Männer das Lied "Altes Fieber" von den Toten Hosen vor. Es folgte "Wär heut mein letzter Tag" von Helene Fischer. Mit Chirpy-Chirpy-Cheep-Cheep ging es in die Pause.

Gefühle aus Südtirol hervorgezaubert hat der Chor Buchheim beim Lied "Freunde der Berge". Aus der Feder von Udo Jürgens folgte "Griechischer Wein" und der bekannte Schlager "Aber dich gibt's nur einmal für mich". Eine besondere Darbietung gab es von den Männerstimmen des Buchheimer Chors zu hören. Wundervoll dargeboten brachten sie Schlager, "Aber dich gibt's nur einmal für mich" und "Gitarren klingen leise durch die Nacht", zu Gehör, dafür gab es Sonderapplaus.

Der Gastchor aus Boll steigerte die Hochstimmung mit vielen bekannten Hits von Udo Jürgers, im Best-of-Medley verfasst. Musikalisch temperamentvoll begleitet wurde der Boller Chor von Volker Nagel am Klavier und von Patrick Lilienthal am Schlagzeug. Höhepunkt des Abends war dann der gemeinsame Auftritt beider Chöre. Mit dem "Traum von Glück, Liebe und Sehnsucht", einer Walzermelodie, beendeten die Chöre den Konzertabend. Es gab noch die Zugabe "Hebt das Glas und die Becher", gefolgt vom lang anhaltenden Beifall der zufriedenen Besucher.

Bildergalerie im Internet:www.suedkurier.de/bilder