Buchheim (xk) Eine große musikalische Gesamtleistung haben die drei Orchestergruppen des Akkordeonclubs geboten. Die vielen Zuhörer beim Herbstkonzert im voll besetzten Bürgerhaus waren hellauf begeistert. Der Vorsitzende und musikalische Leiter des Hauptorchesters, Martin Holzenthaler, freute sich über den guten Besuch.

Unter Leitung von Nicole Schmid eröffnete die Schülergruppe den Konzertabend. Die neun Jungtalente trugen vier Musikstücke vor. Neben Akkordeonklängen waren auch Gitarren und Flöten zu hören. Höhepunkt war die Klavierbegleitung durch die jungen Musikerinnen Romy Kempter und Miriam Schmid. Anschließend betrat das neu formierte Jugendorchester die Bühne. Unter der musikalischen Leitung von Sandra Meck erfreuten die Nachwuchsmusiker, unter ihnen einige Spieler aus Zoznegg. Mit fünf Musiktiteln erfreuten sie das Publikum. "Viva La Vida" – es lebe das Leben und die Musik – und eingeforderten Zugaben verabschiedeten sich die 18 Aktiven, für sie gab es viel Beifall.

Mit acht weltweit bekannten Musiktiteln begeisterte das Hauptorchester mit Dirigent Martin Holzenthaler. Die 13 Aktiven waren sehr aufmerksam und mit hoher Konzentration bei der Sache. Sie schwebten mit Reinhard Mey über den Wolken und wurden bei "Live is Life" von den Zuhörern klatschend unterstützt. Mit der Zugabe "Hulapalu" endete der fast dreistündige Konzertabend.

Bildergalerie im Internet:www.suedkurier.de/bilder