Mit einem anspruchsvollen Frühjahrskonzert erfreute die Musikkapelle Eintracht Buchheim unter Leitung der Dirigenten Felix und Marion Schmid die applausfreudigen Besucher im Bürgerhaus. Die intensive Probenarbeit mit extra Probentagen in der Konzertvorbereitung brachte die Kapelle auf ihre beste Leistung.

Im Programmablauf waren fünf Musikstücke aufgeführt, welche von den 48 Musikern höchste Konzentration verlangten. Mit der barocken Ouvertüre "Concerto d Amore" von Jacob de Haan eröffnete das Orchester der Aktiven den Konzertabend. Mit gleicher Präzision intonierten die Musiker von Felix Schmid "Por Una Cabeza" ein Arrangement von Ted Parson. Ein Medley beliebter Filmmelodien, wie "Spiel mir das Lied vom Tod" waren im Musikstück "Moment for Morricone" verpackt. Aus wechselnden Registern brillierten die Solipassagen, der Konzertbesucher wurde dabei im langsamen Schritt der Pferdehufe in die Prärie des wilden Westens versetzt und somit an den bekannten Film erinnert.

Geehrte haben 140 Musikerjahre

Im Mittelpunkt der Konzertdarbietung standen die Ehrungen langjähriger und verdienter Musiker durch Lisa Locher, der stellvertretenden Vorsitzenden des Blasmusik-Kreisverbandes Rottweil-Tuttlingen. "Musik transportiert Erinnerungen und Gefühle", sagte Lisa Locher. Die Musikkapelle Buchheim hat eine 140-jährige Vereinsgeschichte und auf eine ebenso lange Zeit, nämlich insgesamt 140 Musikerjahre, kamen die vier Geehrten der Musikkapelle. Allen voran Franz Schiele – er wurde für seine 50-jährige aktive Laufbahn mit der Ehrennadel in Gold mit Diamanten dekoriert.

Er ist aktiver Flügelhornbläser und weit über die Gemeindegrenzen hinaus persönlich bekannt. Verantwortung in der Jugendarbeit, Mitglied in der Vorstandschaft und stets für alle Vereinsarbeit parat stand auf der Lobby für Klarinettistin Heidelinde Wax. Sie musiziert seit 40 Jahren in der Kapelle und erhielt das Ehrenabzeichen in Gold. Michael Knittel, Posaunenbläser und seit Januar im Amt des Vorsitzenden, durfte die Ehrung für 20 aktive Vereinsjahre mit der Ehrennadel in Silber entgegennehmen. Eine Auszeichnung für die pflichtbewusste Kassenführung seit dreißig Jahren wurde Claudia Boos zuteil. In Boll wohnhaft, zählt sie mit zu den besten Probenbesuchern.

Dirigent und Vorsitzender gehen

Die Laudatio mit dem Werdegang seiner Musikkameraden hielt der stellvertretende Vorsitzende Christian Knittel und erinnerte dabei an die jeweils ersten Schritte im Vereinsleben. Er überreichte mit Dankesworten Gutscheine, Blumen und Weinpräsente. Aus dem Vorstand wurden der bisherige Vorsitzende Jochen Braun und der bisherige Dirigent Andreas Knittel verabschiedet. Beide bleiben der Kapelle als aktive Bläser erhalten. Mit dem Marsch "Salemonia" gratulierten die Musiker ihren geehrten Jubilaren.

Bürgermeister Hans-Peter Fritz bezeichnete in seinen Grußworten die Musikkapelle als treibende Kraft im kulturellen Leben der Gemeinde und dankte für die lange Zeit des Miteinanders. Mit schwungvoller Popmusik "Toto – Greatest Hits" schloss die Kapelle zunächst den Konzertteil des Abends. Felix Schmid übergab den Taktstock an Marion Schmid für beschwingte Unterhaltung mit Marschmusik und Polkas. Die Jugendkapelle Buchheim-Fridingen überzeugte unter Leitung von Daniela Knittel mit vier Musikvorträgen. Der Lohn für den rundum hervorragenden Konzertabend war der große Applaus eines begeisterten Publikums.