Die Lichterprozession in Beuron gehört fest zu den Glaubenstraditionen in der Region. Sie führt am Abend vor Mariä Himmelfahrt zur Lourdesgrotte im Liebfrauental oberhalb des Klosters Beuron. Jedes Jahr tauchen die Teilnehmer die Wege in ein Lichtermeer. Im Freien werden Gebete gesprochen und Strophen zu Ehren Mariens gesungen.
Pater Pirmin hat die Prozession zur Lourdesgrotte im Liebfrauental geführt. Dort hält er die Predigt un segnet die Kräuter.
Bild: Günther Brender

Pater Pirmin hat die Prozession zur Lourdesgrotte im Liebfrauental geführt. Dort hält er die Predigt un segnet die Kräuter.

Auch Jugendliche beteiligen sich an der Lichterprozession.
Bild: Günther Brender

Auch Jugendliche beteiligen sich an der Lichterprozession.

Der Kirchenchor Buchheim unter der Leitung von Hans Peter Fritz gestaltete den Gottesdienst in der Lourdesgrotte im Liebfrauental mit.
Bild: Günther Brender

Der Kirchenchor Buchheim unter der Leitung von Hans Peter Fritz gestaltete den Gottesdienst in der Lourdesgrotte im Liebfrauental mit.

Überregionale Bedeutung: Anne-Marie und Fritz Hall sind aus Donaueschingen zur Marienverehrung angereist.
Bild: Günther Brender

Überregionale Bedeutung: Anne-Marie und Fritz Hall sind aus Donaueschingen zur Marienverehrung angereist.

Erzabt Tutilo Burger (links) begleitet die Gläubigen. Gebete, Mariengesänge und die Segnung von Kräuterbuschen gehören zum Ablauf.
Bild: Günther Brender

Erzabt Tutilo Burger (links) begleitet die Gläubigen. Gebete, Mariengesänge und die Segnung von Kräuterbuschen gehören zum Ablauf.

Bekenntnis des Glaubens und der Marienverehrung. Auch dieses Jahr ziehen wieder Hunderte Gläubigen singend und betend ins Liebfrauental zur Lourdesgrotte.
Bild: Günther Brender

Bekenntnis des Glaubens und der Marienverehrung. Auch dieses Jahr ziehen wieder Hunderte Gläubigen singend und betend ins Liebfrauental zur Lourdesgrotte.

Die an der Beuroner Abteikirche gestartete Lichterprozession erreicht ihr Ziel vorbei an Bildstöcken in der Lourdesgrotte. Hier hatte sich zuvor schon eine große Gemeinde zum Gebet des Rosenkranzes versammelt.
Bild: Günther Brender

Die an der Beuroner Abteikirche gestartete Lichterprozession erreicht ihr Ziel vorbei an Bildstöcken in der Lourdesgrotte. Hier hatte sich zuvor schon eine große Gemeinde zum Gebet des Rosenkranzes versammelt.

Die Marienstatue in der Lourdesgrotte im Beuroner Liebfrauental.
Bild: Günther Brender

Die Marienstatue in der Lourdesgrotte im Beuroner Liebfrauental.

Die Lichterprozession wird traditionell vom Kirchenchor Buchheim und dem Musikverein aus Irndorf (Bild) musikalisch begleitet.
Bild: Günther Brender

Die Lichterprozession wird traditionell vom Kirchenchor Buchheim und dem Musikverein aus Irndorf (Bild) musikalisch begleitet.

Die Prozession endet mit dem Schlusssegen am Dorfkreuz in der Ortsmitte von Beuron.
Bild: Günther Brender

Die Prozession endet mit dem Schlusssegen am Dorfkreuz in der Ortsmitte von Beuron.

Die Lichterprozession wird angeführt vom Musikverein Irndorf mit ihrem Dirigenten Gerold Haselmeier (Mitte).
Bild: Günther Brender

Die Lichterprozession wird angeführt vom Musikverein Irndorf mit ihrem Dirigenten Gerold Haselmeier (Mitte).

Anita Reinauer aus Bichtlingen lässt einen Kräuterbuschen weihen. Nach Mariä Himmelfahrt wird dieser in ihrer Wohnung für ein Jahr einen Ehrenplatz einnehmen.
Bild: Günther Brender

Anita Reinauer aus Bichtlingen lässt einen Kräuterbuschen weihen. Nach Mariä Himmelfahrt wird dieser in ihrer Wohnung für ein Jahr einen Ehrenplatz einnehmen.

Auf dem Vorplatz zur Klosterkirche startet gleich die Lichterprozession. Wie jedes Jahr sind Zdenka Misetic und Brigitte Schulz (von links) mit ihren Kräuterbuschen zu Ehren Marias dabei.
Bild: Günther Brender

Auf dem Vorplatz zur Klosterkirche startet gleich die Lichterprozession. Wie jedes Jahr sind Zdenka Misetic und Brigitte Schulz (von links) mit ihren Kräuterbuschen zu Ehren Marias dabei.

Cornelia Blattert (links) und Marianne Wissmann besuchen vor der Prozession die Abteikirche.
Bild: Günther Brender

Cornelia Blattert (links) und Marianne Wissmann besuchen vor der Prozession die Abteikirche.

Sie kommen jedes Jahr (von links): Klara Mahlenbrey aus Ostrach, Elisabeth Belthle aus Sigmaringen und Lina Schneider aus Göggingen.
Bild: Günther Brender

Sie kommen jedes Jahr (von links): Klara Mahlenbrey aus Ostrach, Elisabeth Belthle aus Sigmaringen und Lina Schneider aus Göggingen.

Sie haben sich im Klosterladen der Abteikirche mit Kerzen eingedeckt: Hilde Siber, Christa Alber, Anna Schwanz, Antonia Horn, und Maria Stengele (von links) aus Schwenningen.
Bild: Günther Brender

Sie haben sich im Klosterladen der Abteikirche mit Kerzen eingedeckt: Hilde Siber, Christa Alber, Anna Schwanz, Antonia Horn, und Maria Stengele (von links) aus Schwenningen.