In und um Beuron
Alles aus Beuron
Die Gründung des Vereins "Freunde der Erzabtei Beuron" im Jahr 1989 geht auf den früheren Beuroner Abt Hieronymus Nitz zurück. <em>Bilder: Hermann-Peter Steinmüller</em>
Beuron Hieronymus Nitz aus dem Kloster Beuron feiert seinen 90. Geburtstag
Ein geistiges und humorvolles Energiebündel in Mönchskutte – diese Beschreibung ist für den ehemaligen Erzabt von Beuron nicht übertrieben. Hieronymus Nitz feiert am Mittwoch, 17. Mai 2018, im kleinen Kreis seinen 90. Geburtstag. Der Kleriker ist seit 1949 Mitglied der Beuroner Mönchsgemeinschaft. Als neunter Erzabt stand er dem Kloster zwischen 1980 und 2001 vor. Seinen Lebensabend verbringt der Ordensmann in seiner gewohnten Umgebung im Kloster Beuron.
Wenn Familien zu Fuß unterwegs sind, kann es hier für Radler eng werden.
Beuron Erneuerung für Donauradweg: Finanzierung der Brückensanierung steht
Manche Abschnitte des Radwegs an der Donau haben schon über dreißig Jahre auf dem Buckel, was sich auf die Qualität auswirkt. Der Gemeinderat Beuron hat sich mit diesem Thema beschäftigt. Da sich der Weg vom Hubertushaus in Beuron flussabwärts bis zum Bahnwärterhaus auf etwa 1400 Metern in einem schlechten Zustand befindet, schlug die Verwaltung vor, den Weg in den nächsten drei Jahren instand zu setzen.