Kurz nach 19 Uhr war dort eine 78-Jährige Frau auf dem Weg nach Hause als sie den tragischen Entschluss fasste, den Weg abzukürzen und die vierspurig ausgebaute B 27 überquerte. Hierbei wurde sie von einem 53-Jährigen Autofahrer, der von Hechingen in Richtung Balingen unterwegs war, auf dem linken Fahrstreifen erfasst und getötet, teilt die Polizei mit.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Die B 27 war zur Unfallaufnahme in Richtung Süden bis etwa 22.30 Uhr gesperrt.