Ein betrunkener 18-Jähriger zeigte sich auf dem Volksfest in Endingen nicht von seiner positiven Seite und musste seinen Rausch in einer Arrestzelle ausschlafen, informiert die Polizei. Zunächst kam er einem polizeilichen Platzverweis nicht nach, sondern beleidigte vielmehr die Beamten und zeigte ihnen schließlich noch den "Stinkefinger". Als die Beamten den aggressiven jungen Mann in Gewahrsam nehmen wollten, sperrte er sich vehement. Er musste überwältigt und gefesselt werden und verbrachte die Nacht in der Zelle auf dem Polizeirevier. Diese "Unterbringungskosten" werden ihm selbstverständlich in Rechnung gestellt.