Im Ebinger Toom-Baumarkt hat ein Ladendetektiv bereits am vergangenen Samstag vier weibliche Ladendiebe auf frischer Tat ertappt. Die vier Täterinnen waren zwischen 15 und 25 Jahre alt und hatten unbezahlte Ware im Wert von knapp über 600 Euro in ihren Handtaschen verstaut. Das Diebesgut reichte von Akkuschrauber-Zubehör bis zur Weihnachts-Deko, teilt die Polizei mit. Im Auto des Quartetts fanden die Gesetzeshüter gestohlene Bekleidung im Wert von mindestens 400 Euro. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hechingen ordnete das Amtsgericht Hechingen eine Wohnungsdurchsuchung an. Bei der Durchsuchung stießen die Ermittler dann auf umfangreiches Diebesgut, dessen Gesamtwert zwischen 10 000 und 15 000 Euro liegen dürfte. Das ganze Depot wurde von der Polizei beschlagnahmt. Zwischenzeitlich kamen die zwei hauptverdächtigen Frauen ins Gefängnis. Die Ermittlungen zu möglichen weiteren Taten dauern an, heißt es in der Mitteilung der Polizei weiter.