Linzgau

Neueste Artikel
Kreis Sigmaringen SPD-Kandidat wirft SRH Unehrlichkeit und eine schlechte Kommunikationspolitik vor
Zum geplanten Kahlschlag der Krankenhauslandschaft, sprich zur Empfehlung der SRH-Geschäftsleitung die Standorte Pfullendorf und Bad Saulgau zu schließen und die stationäre Gesundheitsversorgung im Landkreis in Sigmaringen zu konzentrieren, melden sich SPD, FDP und Grüne zu Wort.
Das Krankenhaus Pfullendorf soll nach den Plänen der SRH-Geschäftsleitung geschlossen werden.
Beuron 20 Millionen Euro Investitionen im Leader-Gebiet Oberschwaben bewirkt
Die Leader-Aktionsgruppe Oberschwaben hat die neue Förderperiode in Beuron geplant. Schutz des Klimas und der natürlichen Ressourcen kommen künftig verstärkt in den Blick. Die Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Der gewählte Vorstand der Leader-Aktionsgruppe Oberschwaben (von links): Werner Prager, Schatzmeister, Elfriede Elser, Vizevorsitzende, Alois Henne, Vorsitzender, Bürgermeister Bernhard Ritzler, Beisitzer (als einziger neu gewählt), Elisabeth Mößlang, Beisitzerin, und Wolfgang Koller, Beiratsvorsitzender.
Meßkirch Thomas Nuding aus Meßkirch sammelt weiter Spenden, um Flüchtende vor dem Ertrinken zu retten
Seit rund fünf Jahren engagiert sich Thomas Nuding aus Meßkirch für die Rettung von Flüchtlingen auf dem Atlantik und auf dem Mittelmeer. Mit seiner Seenotrettung Sarah sammelt er Spenden für ein Rettungsbot. Das ist der aktuelle Stand.
Thomas Nuding ist seit fünf Jahren als Skipper auf dem Mittelmeer und auf dem Atlantik unterwegs, um Flüchtende vor dem Ertrinken zu retten.
Leibertingen Randalierer zerstören Inventar im Sportheim in Leibertingen: Polizei beziffert Schaden auf 30¦000 Euro
Unbekannte beschädigten am Wochenende das Inventar im Sportheim in Leibertingen offenbar aus reiner Zerstörungswut. Die Vandalen hebelten die Eingangstür auf und beschädigten das Inventar.
Symbolfoto: Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. 27.07.2015, Osnabrück.
Pfullendorf Geplante Krankenhausschließung in Pfullendorf und Bad Saulgau sorgt für viel Unmut in den Sozialen Medien
Die Schließungspläne der Geschäftsführung der SRH Kliniken Kreis Sigmaringen GmbH für die Abwicklung der Kliniken in Pfullendorf und Bad Saulgau sorgen bei der Bevölkerung für Wut. Im Internet werfen Bürger allen Kommunalpolitikern Untätigkeit vor. In der Kritik steht auch Landrätin Stefanie Bürkle als Vorsitzende des Aufsichtsrates.
Die geplante Schließung der Krankenhäuser in Pfullendorf (hier im Bild) und in Bad Saulgau sorgt für heftige Kritik.
Meßkirch Nach langer Corona-Pause: Streetfood und Livemusik am Donnerstagabend
Am Donnerstagabend weht der Duft von exotischen Speisen wieder durch die Altstadt von Meßkirch. Beim Streetfood-Abend bieten Trucks Speisen aus aller Welt an. Es ist die erste Veranstaltung dieser Art nach über zwei Jahren Pandemie.
Der letzte Streetfood-Abend in Meßkirch ist schon knapp zwei Jahre her. Wegen der Pandemie fiel die Veranstaltung in den vergangenen eineinhalb Jahre aus. Am Donnerstag, 23. September, findet wieder ein Streetfood-Abend mit Livemusik statt.
Leibertingen Erfolge bei den Kreis-Jugendmeisterschaften in Leibertingen im Tennis
Zehn Kreismeistertitel sind vergeben. Gespielt wurde in Kreenheinstetten, Schwenningen, Krauchenwies und Sigmaringen. Die gute Jugendarbeit des veranstaltenden Tennisclubs Kreenheinstetten zahlt sich mit ersten Plätzen und sehr guten Platzierungen aus.
Aller Kreismeiste und Platzierten mit den Verantwortlichen des TCK, Bürgermeister Stephan Frickinger und Carsten Knaus von der Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch.
Bad Saulgau Drohende Schließung des Krankenhauses in Bad Saulgau – Stadt fürchtet eine Zerreißprobe für den Landkreis Sigmaringen
Bei den Bürgern und Kommunalpolitikern von Bad Saulgau herrscht angesichts des drohenden Aus für das Krankenhaus blankes Entsetzen und tiefe Enttäuschung.
Stadt und Förderverein des Krankenhauses Bad Saulgau pochen auf die Wiedereröffnung der Geburtenstation.
Meßkirch Ungemütliche Fotokunst in der Kreisgalerie im Schloss Meßkirch
Die Kreisgalerie zeigt Fotografien von Claudio Hils, der sich in seinem fünfjährigen Projekt „Heimatfront – Bühnenbilder des Krieges“ mit den gerne verdrängten Bildern von Militäreinrichtungen im Kreis Sigmaringen und der Bedeutung der Bundeswehr in der Gesellschaft auseinandersetzt.
Fotokünstler Claudio Hils und Kuratorin Stefanie Hoch bei der Ausstellungseröffnung.
Links
Rechts
Top Themen